Filmhandlung und Hintergrund

Snowboarder-Serie um die Tiefschneefans Max und Fibbes.

Max Lindner und Philipp „Fibbes“ Breuer sind die besten Freunde und leidenschaftliche Snowboardfahrer. Ihr großer Traum ist eine Reise in die Rocky Mountains, um dort durch den Tiefschnee zu surfen. Doch der Traum zerplatzt, als Max Vater beim Brand seiner Berghütte schwere Verletzungen erleidet. Spontan entscheiden sich die Freunde, die Reise abzublasen. In den heimischen Alpen ziehen die beiden das Snowboardcamp „Powder Park“ auf.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 4,0
(4)
5
 
3 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
1 Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Powder Park (13 Folgen): Snowboarder-Serie um die Tiefschneefans Max und Fibbes.

    Schöne junge Menschen und eine beeindruckende Bergkulisse waren die Zutaten für diese ARD-Vorabendjugendserie aus dem Jahr 2001. Die Mischung sollte die junge Zielgruppe vor die Fernseher holen. Schon die zweite Staffel wurde wegen der schlechten Quoten allerdings zunächst nicht ausgestrahlt und erst 2005 unter dem Titel „Plötzlich erwachsen“ gezeigt.

Kommentare