1. Kino.de
  2. Serien
  3. Moses the Lawgiver

Moses the Lawgiver

Filmhandlung und Hintergrund

Sechsteilige Mini-Serie über den sagenhaften Befreier des Volkes Israel.

Die Israeliten werden in Ägypten von dem mächtigen Pharao Ramses II. versklavt. Der Herrscher legt fest, dass alle neugeborenen Jungen des Volkes im Nil ertränkt werden sollen. Die verzweifelte Jochebed legt ihren Sohn in ein Körbchen und setzt ihn auf dem Fluss aus. Das Kind wird von Ramses‘ Tochter Bithia gefunden. Sie nennt es Moses und zieht es im Kreise der Königsfamilie groß. Moses, inzwischen ein junger Mann, kann die Ungerechtigkeit der Ägypter gegen die Israeliten nicht länger ertragen und flieht in die Wüste. Am Fuße des Berges Sinai lässt er sich bei dem Hirten Jitro nieder und heiratet dessen Tochter. Moses ist 60 Jahre alt, als ihm Gott in einem brennenden Dornbusch erscheint und ihn auffordert, sein Volk aus Ägypten zu befreien. Moses nimmt den Auftrag an, doch Gott muss erst zehn Plagen über Ägypten senden, ehe der Auszug der Israeliten beginnen kann.

Moses the Lawgiver im Stream

Moses the Lawgiver ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Moses the Lawgiver.

Darsteller und Crew

Auf DVD & Blu-ray

Moses: Die zehn Gebote - Das komplette Bibel-Epos in 6 Teilen (3 Discs) Poster

Moses: Die zehn Gebote - Das komplette Bibel-Epos in 6 Teilen (3 Discs)

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Moses the Lawgiver: Sechsteilige Mini-Serie über den sagenhaften Befreier des Volkes Israel.

    Der TV-Sechsteiler aus britisch-italienischer Produktion kann dem Vergleich mit den legendären Hollywood-Monumentalfilmen nicht standhalten. Zu platt ist die Handlung, zu deutlich erinnern die billige Machart und die simplen Special Effects an das begrenzte Budget. Da können auch der prominente Hauptdarsteller Burt Lancaster und der Soundtrack von Ennio Morricone nichts mehr rausreißen.

Kommentare