Mord auf Seite eins im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Mord auf Seite eins

Filmhandlung und Hintergrund

Sechsteiliger Thriller, in dem ein Reporter in einen Sumpf aus Intrigen und Mord in höchsten britischen Regierungskreisen gerät.

Sonia Baker, die Assistentin des Liverpooler Unterhaus-Abgeordneten Collins, wird in London ermordet. Der Reporter Cal McCaffrey glaubt, einer großen Story auf der Spur zu sein, als sich herausstellt, dass Collins mit seiner Assistentin eine Affäre hatte. Doch dann tauchen Hinweise auf, dass Sonia im Auftrag einer Öl-Lobby die Arbeit ihres Chefs ausspioniert hat. Collins scheint entlastet, zumal Parteifreunde über Sonias Aktivitäten informiert waren. Und plötzlich stecken Cal und der Abgeordnete in einem Sumpf aus Intrigen und Mord.

Mord auf Seite eins im Stream

Mord auf Seite eins ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Mord auf Seite eins.

Mord auf Seite eins bei Netflix
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot
Mord auf Seite eins bei Amazon Instant Video
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot
Mord auf Seite eins bei MaxdomeStore
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot
Mord auf Seite eins bei Sky Ticket
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot
Mord auf Seite eins bei iTunes
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot
Mord auf Seite eins bei Google Play
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

State of Play - Mord auf Seite eins (2 DVDs) Poster

State of Play - Mord auf Seite eins (2 DVDs)

Bei Amazon

State of Play - Mord auf Seite eins. Die komplette Serie

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Mord auf Seite eins: Sechsteiliger Thriller, in dem ein Reporter in einen Sumpf aus Intrigen und Mord in höchsten britischen Regierungskreisen gerät.

    TV-Mehrteiler in sechs Episoden, der von der BBC produziert wurde. Die einstündigen Folgen warein ein großer Erfolg bei Publikum und Kritik, was dem brillianten Drehbuch von Paul Abbott, den Darstellern und der Regie von Peter Yates zugeschrieben wurde. „State of Play“ wurde mit vielen internationelen TV-Preisen ausgezeichnet. Auch in den USA machte die Geschichte großen Eindruck. Im April 2009 kam eine gut zweistündige Filmversion mit Ben Affleck und Russell Crowe in die Kinos, die in Washington spielte.

News und Stories

  • Macdonald sieht dem Ende der Ewigkeit entgegen

    State of Play Regisseur Kevin Macdonald plant bereits sein nächstes Projekt. Es ist die Adaptation von Rosemary Sutcliffes Eagle of the Ninth. Doch damit nicht genug, er wird auch Isaac Asimovs The End of Eternity adaptieren. Der Bestseller spielt in der Stadt Eternity, die außerhalb der Zeit existiert. Deren Bewohner, Eternals genannt, reisen durch die Zeit. Dabei mischen sie sich in unsere Vergangenheit ein und versuchen...

    Kino.de Redaktion  
  • Kevin Macdonald liebt das Spiel

    Zwar dreht Regisseur Kevin Macdonald (Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht) seit Januar mit Russell Crowe, Helen Mirren und Ben Affleck das oft verschobene Projekt State of Play, doch das nächste steht schon in den Startlöchern. Dabei handelt es sich um ein Biopic über den ehemaligen, aus Brooklyn stammenden Schachweltmeister Bobby Fischer, der dieses Jahr im Januar verstorben ist. Das Drehbuch...

    Kino.de Redaktion  
  • Bäumchen wechsle dich

    Schon wieder wurde die Besetzung von Kevin Macdonalds State of Play geändert. Dieses Mal trifft es Edward Norton. Der verließ das Drama und wurde schnell durch Ben Affleck ersetzt. Bereits zuvor verabschiedete sich Brad Pitt von dem Projekt, wodurch Russell Crowe seine Rolle übernahm. Damals wurde der Drehbeginn von November auf Januar verschoben, was wiederum zum kollidieren von Nortons anderen Termin führte. Da...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare