1. Kino.de
  2. Serien
  3. Lobbyistin

Lobbyistin

  

Filmhandlung und Hintergrund

Sechsteilige, provozierend-pointierte Drama-Serie über Lobbyarbeit in der Bundeshauptstadt. Ab Mitte November dürfen die Zuschauer von ZDFneo Lobbyisten bei der Arbeit zusehen. Sechs Teile im Wochentakt umfasst die treffsicher erzählte Serie, bevor sie dann in der Mediathek zum Abruf steht. Rosalie Thomass, gerade mit dem „Deutschen Emmy“ für „Eine unerhörte Frau“ ausgezeichnet, spielt eine Bundestagsabgeordnete...

Lobbyistin im Stream

Lobbyistin ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Lobbyistin.

Lobbyistin bei Netflix
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Lobbyistin bei Amazon Instant Video
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Lobbyistin bei MaxdomeStore
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Lobbyistin bei Sky Ticket
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Lobbyistin bei iTunes
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Lobbyistin bei Google Play
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Sechsteilige, provozierend-pointierte Drama-Serie über Lobbyarbeit in der Bundeshauptstadt.

    Ab Mitte November dürfen die Zuschauer von ZDFneo Lobbyisten bei der Arbeit zusehen. Sechs Teile im Wochentakt umfasst die treffsicher erzählte Serie, bevor sie dann in der Mediathek zum Abruf steht. Rosalie Thomass, gerade mit dem „Deutschen Emmy“ für „Eine unerhörte Frau“ ausgezeichnet, spielt eine Bundestagsabgeordnete auf Abwegen. Ein kompromittierendes Foto, das sie zeigt, wie sie einen hohen Geldbetrag entgegennimmt, zwingt sie, ihre Karriere in Bundestag und Wirtschaftsministerium frühzeitig zu beenden. Ausgerechnet ein einflussreiches Büro für Lobbyarbeit in der Berliner Politik richtet ihr ein geräumiges Büro ein mit der Aufgabe, in Zukunft Gesetzesinitiativen gegen die Energiewirtschaft, die Lebensmittelindustrie, oder gar für den Verbraucher- oder Jugendschutz clever zu torpedieren. Ihre vielen Skrupel wischen ihre neuen Arbeitgeber und Wirtschaftskontakte vom Tisch, auch wenn sie durch den rätselhaften Tod des Wirtschaftsministers neu entfacht werden. Die Intrigen im Berliner Politikzirkus sind hier ausgesprochen kurzweilig erzählt. Eigentlich legt die Serie Wert auf Spannung und Dramatik. Ernst und mit Blick auf die negativen Folgen wird das unermüdliche Desavouieren gut gemeinter Gesetzesinitiativen durch die eifrigen Einflüsterer im Zentrum der Macht erzählt. Die Sympathien sind klar verteilt. Aber Autor und Regisseur Sven Nagel („Diese Kaminskis“), der zum Glück auch schon für „Die Heute Show“ geschrieben hat, gelingen immer wieder entlarvend satirische Momente, mit denen die manipulativen Strategien die Wirklichkeit durchaus komisch kommentieren. Es ist ein Vergnügen, der großartigen Rosalie Thomas bei der Arbeit zuzusehen, wie auch die weiteren Rollen gut besetzt sind. Eine gelungene Serie mit Bezug zum Hier und Jetzt, die das ZDF routiniert auf ZDFneo versteckt. uh.

Kommentare