Lion Feuchtwanger - Die Wartesaal-Trilogie

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Drei TV-Mehrteiler, mit denen Lion Feuchtwangers Trilogie über das Aufkommen des Nationalsozialismus verfilmt wurde.

„Erfolg“: Während der Weimarer Republik landet ein Kunsthistoriker nach Denunziationen im Gefängnis. Seine Frau kämpft um seine Freilassung. „Geschwister Oppermann“: Zur Zeit der Machtergreifung der Nazis versucht die jüdische Familie Oppermann vergeblich, ihren Besitz zu retten. „Exil“: Der Komponist Sepp Trautwein ist vor den Nazis nach Paris geflohen. Dort wird er nach der Verschleppung des Journalisten Benjamin Teil des publizistischen Widerstands.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Lion Feuchtwanger - Die Wartesaal-Trilogie: Drei TV-Mehrteiler, mit denen Lion Feuchtwangers Trilogie über das Aufkommen des Nationalsozialismus verfilmt wurde.

    Die Verfilmung von Lion Feuchtwangers „Wartesaal“-Trilogie in Form von TV-Mehrteilern, die 1981 bzw. 1990 entstanden. Feuchtwangers Beschäftigung mit dem Aufkommen des Nationalsozialismus und der ersten Jahre des Dritten Reichs wird von Frantz Seitz, Egon Monk und Egon Günther in Szene gesetzt. Zu sehen sind renommierte Darsteller wie Bruno Ganz, Franziska Walser, Wolfgang Kieling, Michael Degen, Klaus Löwitsch und Vadim Glowna.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Lion Feuchtwanger - Die Wartesaal-Trilogie