Filmhandlung und Hintergrund

Kultige Comedy-Nummern-Revue um die schrille Klimbim-Familie.

Zur völlig abgedrehten Klimbim-Familie gehören der trottelige Vater Max, die mannstolle Mutter Yolanthe, die Tochter (Horror-) Gaby samt Skorpion Charly und Hund Heinrich sowie der militante Opa. Außerdem haben Onkel Poldi, Jolanthes Liebhaber Adolar von Scheußlich und später der Ganove Gundolf ihre regelmäßigen Auftritte. Neben den Sitcom-Episoden um die Klimbim-Familie gehören Sketche, viel Slapstick und die „Blödelwand“ zu jeder Show.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Klimbim - Komplettbox Poster

Klimbim - Komplettbox

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Klimbim: Kultige Comedy-Nummern-Revue um die schrille Klimbim-Familie.

    1973 lief die erste „Klimbim“-Folge im deutschen Fernsehen und revolutionierte die Fernsehunterhaltung. Die frech-frivole Comedy-Show, entwickelt von WDR-Redakteur Hans Joachim Hüttenrauch und Regisseur Michael Pfleghar, sorgte damals für traumhafte Einschaltquoten und genießt heute längst Kult-Status. Die Hauptdarsteller wie Ingrid Steeger, Elisabeth Volkmann, Horst Jüssen, Peer Augustinski und Wichart von Roëll wurden dank fünf Staffeln „Klimbim“ zu Fernsehstars. Michael Pfleghar wurde 1975 mit einem Grimme-Preis in Silber ausgezeichnet. 2003 wurde „Klimbim“ anlässlich des 30. Geburtstages der Show mit einem Sonderpreis bei der Verleihung des Deutschen Comedy Preises gewürdigt.

Kommentare