Filmhandlung und Hintergrund

Familienserie um eine Karrierefrau, die unfreiwillig auch die Mutterrolle für ihre Geschwister übernehmen muss.

Die Wissenschaftlerin Jenny Holl bekommt das Angebot, die Leitung der Abteilung Robotertechnik am Münchner Institut für angewandte Zukunftsforschung zu übernehmen. Sie sagt zu, obwohl ihr Partner, der in Freiburg eine Psychologiepraxis führt, gar nicht begeistert ist. Noch schwieriger wird ihre Situation, als sie sich nach dem Tod der Mutter um ihre Geschwister, die 13-jährigen Zwillinge Melanie und Peter, kümmern muss. Doch Jenny versucht, alles unter einen Hut zu bringen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Jenny & Co: Familienserie um eine Karrierefrau, die unfreiwillig auch die Mutterrolle für ihre Geschwister übernehmen muss.

      ZDF-Familienserie aus der Feder der Erfolgsautorin Barbara Piazza („Forsthaus Falkenau“, „Alle meine Töchter“). Mit dieser eher realistischen und weniger humorigen Serie als von ihr gewohnt, traf die Drehbuchautorin wohl nicht ganz den Geschmack des Publikums, denn die Serie wurde nach zwölf Folgen eingestellt. Hauptdarstellerin Eva Meier spielte danach unter anderem in der ausgezeichneten Krimireihe „Abschnitt 40“ eine Serienhauptrolle.

    Kommentare