Ida Rogalski - Mutter von fünf Söhnen (13 Folgen)

  1. Ø 2
   1969
Ida Rogalski - Mutter von fünf Söhnen (13 Folgen) Poster

Handlung und Hintergrund

Ida Rogalski - Mutter von fünf Söhnen (13 Folgen): Familienserie: Inge Meysel in einer Paraderolle als resolute Mutter von fünf erwachsenen Söhnen, die alle noch Mamas tatkräftiger Einmischung in ihre Probleme bedürfen...

Ida Rogalski ist Besitzerin einer Lederwarenhandlung und Mutter von fünf erwachsenen Söhnen. Zum 50-jährigen Bestehen ihres Ladens in Berlin-Neukölln macht sie ihren ältesten Sohn Werner zum Teilhaber. Als der selbstständige Einkaufentscheidungen trifft und gar eine moderne Werbeidee entwickelt, gibt es Krach und Werner eröffnet einen eigenen Laden. Die gekränkte Mutter sagt ihm eine düstere Zukunft voraus.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Inge Meysel in einer ihrer Paraderollen als dickköpfige „Mutter der Nation“, die letztlich aber für Alle da ist. Das Buch zur Serie stammte von Serienspezialist Curth Flatow („Ich heirate eine Familie“), Regie führte Tom Toelle („Das Millionenspiel“).

Kommentare