Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Feuerdrachen

Feuerdrachen

  
Poster Feuerdrachen Staffel 1
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

  • Streaming Start: 01.01.1981
  • Genre: Drama
  • Produktionsland: DDR

Filmhandlung und Hintergrund

Zweiteiliger Spionagethriller um einen großangelegten Uran-Schmuggel, in den die CIA, der BND sowie der israelische Geheimdienst verwickelt sind.

Israel will eigene Atombomben bauen. Das dafür nötige hoch angereicherte Uran muss auf illegalem Wege beschafft werden. Der israelische Geheimdienst wendet sich mit seinem Anliegen sowohl an Mitglieder des BND als auch des CIA. Die Geheimdienste starten das streng geheime Projekt „Feuerdrachen“. Im Rahmen des Komplotts beginnt ein umfangreicher Uran-Schmuggel nach Israel und damit die nukleare Aufrüstung des Landes. Doch die Operation bleibt nicht geheim. Die „Kundschafter“ Alexander und Katrin des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR sowie der Elektronikexperte Werner Hellwitz, der mit den Agenten zusammenarbeitet, sind dem Komplott auf der Spur.

Darsteller und Crew

  • Michael Gwisdek
    Michael Gwisdek
    Infos zum Star
  • Peter Reusse
  • Roswitha Marks
  • Iurie Darie
  • Kerstin Beyer
  • Cox Habbema
  • Andrea Cunderlíková
  • Manfred Heine
  • Peter Hagen
  • Michael Mansfeld
  • Günter Eisinger
  • Brigitte Koppe
  • Walter Kubiczek

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Feuerdrachen (2 Discs) Poster

Feuerdrachen (2 Discs)

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Feuerdrachen: Zweiteiliger Spionagethriller um einen großangelegten Uran-Schmuggel, in den die CIA, der BND sowie der israelische Geheimdienst verwickelt sind.

    Der Politthriller aus dem Jahre 1981 war ursprünglich als Teil der Kult-Reihe „Das unsichtbare Visier“ geplant, wurde dann aber als eigenständiger Zweiteiler ausgestrahlt. Der Fernsehfilm von Peter Hagen und Michael Mansfeld ist durch und durch geprägt vom Geist des Kalten Krieges und passte wohl nicht mehr so recht in das langsam beginnende politische Tauwetter zwischen Ost und West. Nach seiner Ausstrahlung Ende 1981 wurde der Film ungewöhnlich deutlich kritisiert, unter anderem wegen einer verwirrenden Handlung, zahlreichen Logiklücken und stupider Dialoge.
    Mehr anzeigen