Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Die Stadtindianer

Die Stadtindianer

  

Filmhandlung und Hintergrund

Krimiserie um einen unkonventionellen Berliner Detektiv und Leibwächter, der nebenbei auch noch Taxi fährt.

Stan Grombowicz ist Privatdetektiv, Leibwächter und Taxifahrer in Berlin. „Als „Stadtindianer“ befindet er sich auf dem Sattel seines Oldtimer-Motorrads auf dem Kriegspfad im Berliner Großstadt-Dickicht. Seine Gegner: die Kriminellen der Stadt. Doch Stan kämpft nicht allein. An seiner Seite stehen Freundin Marion, der Polizist Nobbi und Kneipenwirt Ecki, Stans bester Freund. Zu Beginn der zweiten Serien-Staffel gibt Stan seine Detektei auf und folgt Marion in die USA. Angewidert von Korruption und Kriminalität im Polizeiapparat quittiert Nobbi seinen Dienst und wird der neue „Stadtindianer“. Unterstützt vom ehemaligen Kollegen Kalle und Eckis neuer Bedienung Anna.

Die Stadtindianer im Stream

Die Stadtindianer ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Die Stadtindianer.

Darsteller und Crew

Auf DVD & Blu-ray

Die Stadtindianer - Die komplette erste Staffel Poster

Die Stadtindianer - Die komplette erste Staffel

Bei Amazon
Die Stadtindianer - Die komplette zweite Staffel Poster

Die Stadtindianer - Die komplette zweite Staffel

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Die Stadtindianer: Krimiserie um einen unkonventionellen Berliner Detektiv und Leibwächter, der nebenbei auch noch Taxi fährt.

    Die „Stadtindianer“ gingen im Februar 1994 erstmals im ZDF-Hauptabendprogramm auf Sendung. Die Kritik lobte das neue Krimiformat als „innovativ“. Die Bücher von Clemens Berger, Rolf Bönnen und Marlies Ewald überzeugten ebenso wie die Inszenierungen von Rolf Bönnen, Urs Egger und Michael Knopf. In den Hauptrollen glänzten Max Tidof als Stan sowie Barbara Rudnik, Richy Müller und Rolf Becker. In den insgesamt 26 Folgen hatten die beliebtesten deutschen Fernsehschauspieler zum Teil bemerkenswerte Gastauftritte. In der 14. Folge verließen Max Tidof und Barbara Rudnik die Serie. Die Hauptrolle übernahm Richy Müller, der die Polizeiuniform an den Nagel hängte und als Privatdetektiv weiterermittelte.
    Mehr anzeigen

Kommentare