Alle Bilder und Videos zu Der Bibelcode

Filmhandlung und Hintergrund

TV-Event-Zweiteiler mit Cosma Shiva Hagen und Joachim Fuchsberger über ein Mordkomplott im Vatikan.

Die junge Johanna wird Zeugin, wie ihr Vater, der renommierte Bibelforscher Christian Bachmann, ermordet wird. Bei dem Versuch, den Mörder ihres Vaters zu finden, taucht sie tief in dessen Arbeit ein und findet Hinweise auf einen geheimnisvollen Bibelcode. Und schon steckt sie gemeinsam mit dem Assistenten Ihres Vaters in einer Verschwörung, die bis in die höchsten Ränge des Vatikans reicht. Nicht genug damit, dass der intrigante Kardinal Rhades Johannas Enthüllungen mit allen Mitteln verhindern will. Plötzlich steht sogar das Leben des Papstes auf dem Spiel.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Der Bibelcode Poster

Der Bibelcode

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 4,5
(2)
5
 
1 Stimme
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Bibelcode: TV-Event-Zweiteiler mit Cosma Shiva Hagen und Joachim Fuchsberger über ein Mordkomplott im Vatikan.

    Mit „Das Jesus Video“ hat Pro Sieben bewiesen, dass Mystery-Events mit religiösem Background auch im Fernsehen funktionieren können. Der neue Abenteuerzweiteiler mit Cosma Shiva Hagen bietet prächtige Schauwerte und ein schwaches Drehbuch.

    Der Mythos des Bibelcodes besagt, dass in der Bibel Prophezeiungen versteckt sind, die mit Hilfe geheimer Codes entschlüsselt werden können. In den neunziger Jahren wurde diese Theorie von Mathematikern überprüft, ohne dass Prophezeiungen gefunden wurden; trotzdem wurde das Buch „Der Bibelcode“ des Journalisten Michael Drosnin, in dem er angeblich Weissagungen nachweist, 1997 zum Weltbestseller. Die Produzentin Monika Raebel ließ mit ihrer 24 Frames Film von den Autoren Timo Berndt und Georg Lemppenau eine Filmhandlung um den Mythos entwickeln. Im Zentrum steht die Ex-Polizistin Johanna (Cosma Shiva Hagen), die mit Hilfe des Bibelexperten Simon (gespielt von dem französischen Schauspieler Olivier Sitruk, bekannt aus „Der Lockvogel“) das Rätsel des Bibelcodes lösen und zugleich düstere Prophezeiungen, wie die Ermordung des Papstes, verhindern will. In Szene gesetzt wurde die Geschichte von Christoph Schrewe, der sich bereits in „The Conclave“ mit den Themen Religion und dem Papst auseinandersetzte.

    Wie es sich für einen Eventzweiteiler gehört, wurde an interessanten Locations und illustren Nebenrollen nicht gespart. Zu den Schauwerten gehören der Papstpalast in Avignon und die namibische Wüste, vor der Kamera standen Schauspiellegenden wie Joachim Fuchsberger als Papst und James Faulkner als fieser Kardinal. Auch die Spezialeffekte, wie ein Sandsturm in der Wüste, können sich durchaus sehen lassen. Cosma Shiva Hagen ist als Actionheldin eine angenehme Erscheinung, doch ihre Leistung leidet besonders unter dem Manko dieser Produktion: den schwach gezeichneten und wenig glaubwürdigen Charakteren und der Geschichte, die teilweise wirr erzählt und teilweise leicht vorhersehbar ist – und das ganz ohne Bibelcode. sw.

News und Stories

Kommentare