Alle Bilder und Videos zu Alice

Filmhandlung und Hintergrund

Fernsehzweiteiler, der Lewis Carrolls Klassiker als Mischung aus punkigem Märchen und "Blade Runner" präsentiert.

Alice ist Kampfsporttrainerin und fällt aus allen Wolken, als ihr Freund Jack sie unerwartet mit einem Verlobungsring beglückt. Als sie das Schmuckstück zurückgeben will, muss sie mit ansehen, wie Jack entführt wird. Sie folgt einem der Entführer durch einen Spiegel ins Wunderland, das von der tyrannischen Herzkönigin regiert wird. Dort erfährt sie, dass Menschen in dieser übervölkerten Stadtlandschaft in einem Casino gefangen gehalten werden, damit man sie ihrer Emotionen berauben kann.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Alice im Wunderland Poster

Alice im Wunderland

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Alice: Fernsehzweiteiler, der Lewis Carrolls Klassiker als Mischung aus punkigem Märchen und "Blade Runner" präsentiert.

      Nachdem Nick Willing 2007 mit „Tin Man“ dem „Zauberer von Oz“ ein Update verpasst hatte, nahm er sich Lewis Carrolls Unsinns-Klassiker „Alice im Wunderland“ vor. Den Stoff an sich dürfte er noch gut von einer ersten, „normalen“ Verfilmung 1999 (mit Whoopi Goldberg) gekannt haben. Hier modelt er die Vorlage zu einer von CGI-Effekten geprägten Mischung aus dystopischem Fantasymärchen und „Blade Runner“ (die Stadtlandschaft) um und präsentiert Caterina Scorsones Alice als schlagkräftige, erwachsene Heldin im Kampf gegen Kathy Bates‘ Herzkönigin.

    News und Stories

    Kommentare