Add a Friend

  1. Ø 0
   2012
Add a Friend Poster

Handlung und Hintergrund

Add a Friend: Dramedyserie über sechs Menschen und ihre online gepflegten Sozialkontakte.

Nach einem schweren Autounfall wacht der Fotograf Felix mit schweren Verletzungen am Bein im Krankenhaus auf. Die Ärzte wissen noch nicht, ob sie das Bein retten können. Felix‘ Zukunft ist ungewiss. Felix‘ Freund, der vielbeschäftigte Investmentbanker Tom, findet zwar keine Zeit, persönlich vorbeizuschauen, will Felix aber trotzdem die lange Zeit in der Klinik verkürzen und schickt seinem Freund ein Laptop ins Krankenhaus. Der ans Krankenbett gefesselte Felix nutzt das Gerät nicht nur um mit Tom zu kommunizieren, sondern auch, um seine Eltern auf Mallorca zu „treffen“, alte Bekanntschaften aufleben zu lassen und neue zu schließen.

TV-Dramedy über Sinn und Unsinn der Kommunikation im Social Web.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Mutig versuchen sich die Serienmacher an einem völlig neuen Konzept. Kommunikation findet in dieser Serie fast ausschließlich virtuell statt. Die mal witzigen, mal ernsten Online-Dialoge via Bildschirm und Webcam gleichen virtuellen Kammerspielen. Das macht das erste von einem deutschen Pay-TV-Sender produzierte Fiction-Format auf jeden Fall innovativ. „Fernsehen auf der Höhe der Zeit“, befand die Jury vom Marler Grimme-Institut und verlieh „Add a Friend“ 2013 einen Grimme-Preis in der Kategorie Fiktion.

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. Die besten Serien
  3. Add a Friend