Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Zwischen Madrid und Paris

Zwischen Madrid und Paris

Filmhandlung und Hintergrund

Starbesetzte Verfilmung des Romans "Fiesta" von Ernest Hemingway.

In den Jahren nach dem Ersten Weltkrieg versucht eine Gruppe von Amerikanern in Europa mit den Erfahrungen des Krieges fertig zu werden. Unter ihnen befindet sich der Journalist Jake Barnes, der durch eine Verwundung impotent geworden und so nicht in der Lage ist, die ihn liebende Lady Brett Ashley zu befriedigen. Gemeinsam mit ihrem offiziellen Verlobten Mike und den trinkfreudigen Schriftstellern Robert und Bill ziehen sie auf der Suche nach Abenteuern und Aufregung durch Frankreich und Spanien.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zwischen Madrid und Paris: Starbesetzte Verfilmung des Romans "Fiesta" von Ernest Hemingway.

    Starbesetzte Verfilmung des Hemingway-Romans „Fiesta“, die für 20th Century Fox und Darryl F. Zanuck das Prestige-Projekt des Jahres 1957 war. Obwohl mit Hausregisseur Henry King („Schnee am Kilimandscharo“) ein erfahrener Hemingway- Regisseur an Bord war und Tyrone Power, Ava Gardner, Mel Ferrer sowie Errol Flynn nahezu die komplette Fox-Starriege repräsentieren, scheitert der Film. Grund dafür ist unter anderem der Altersunterschied zwischen der „verlorenen Generation“ der Vorlage und den Darstellern, bei denen eher eine Midlife-Crisis als jugendliche Desillusionierung vorherrscht. Zu den wenigen Höhepunkten zählt die amüsante Flucht Flynns mit Eddie Albert vor den Stieren in Pamplona.
    Mehr anzeigen