Zwei außer Rand und Band (1976)

Originaltitel: I due superpiedi quasi piatti
Zwei außer Rand und Band: Terence Hill und Bud Spencer machen als Streifenpolizisten Florida unsicher.
Kinostart: 01.04.1977
DVD/Blu-ray jetzt vorbestellen
Zwei außer Rand und Band Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei außer Rand und Band: Terence Hill und Bud Spencer machen als Streifenpolizisten Florida unsicher.

Die beiden Gelegenheitsganoven Wilbur und Matt planen den Überfall auf einen Supermarkt. Stattdessen landen sie ausgerechnet im Rekrutierungsbüro der Polizei und kurven kurz darauf als Streifenpolizisten durch die Straßen von Miami. Ihre Methoden sind unkonventionell, ihre Erfolgsrate verbesserungsfähig. Als sie den Polizeipräsidenten und Oberstaatsanwalt einbuchten, geraten sie unter Beobachtung. Doch dann führt ein mysteriöser Mord Wilbur und Matt auf die Fährte eines Drogenrings.

Terrence Hill und Bud Spencer in einer angejahrten Polizeikomödie. Klamauk für das Stammpublikum.

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Nach den Italo-Western-Parodien “Vier Fäuste für ein Hallelujah” und “Die rechte und die linke Hand des Teufels” von 1971 inszenierte erneut E.B. Clucher (Pseudonym für den ehemaligen Kameramann Enzo Barboni, der auch den Bud-Spencer/Giuliano-Gemma-Evergreen “Auch die Engel essen Bohnen” verantwortete) das erfolgreiche Prügelduo Terence Hill und Bud Spencer. Kam im November 1977 bereits zeitnah zur Produktion in die deutschen Kinos und profitierte vom Boom mit den beiden Slapstick-Prügel-Helden. Blickfang ist “Emmanuelle” Laura Gemser. Ansonsten kaum Überraschungen. Barboni drehte danach noch zwei weitere Spencer-Hill-Filme.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare