Filmhandlung und Hintergrund

Japanische Bikini-Babes metzeln zweimal Zombiehorden mit Samuraischwertern nieder.

„Zombie Killer“: Nachdem der irre Doktor Sugita per Serum einen Zombieaufstand ausgelöst hat, ist es an der dürftig bekleideten Kriegerin Aya, mit ihrem Schwert dem Treiben ein Ende zu bereiten. Doch der Doktor hat sich etwas ganz besonderes für sie ausgedacht. „Zombie Killer Vortex“: Zwanzig Jahre später ist dem Zombie-Spuk noch immer kein Ende bereitet, und die Schwertkämpferin Aya metzelt mit ihrer kleinen Schwester Saki Horden von Untoten auf der Suche nach den Verursachern des Übels.

Darsteller und Crew

  • Eri Otoguro
    Eri Otoguro
  • Tomohiro Waki
    Tomohiro Waki
  • Taro Suwa
    Taro Suwa
  • Manami Hashimoto
    Manami Hashimoto
  • Chise Nakamura
    Chise Nakamura
  • Ai Hazuki
    Ai Hazuki
  • Yû Tejima
    Yû Tejima
  • Kumi Imura
    Kumi Imura
  • Akira Ozawa
    Akira Ozawa
  • Hoshina Youhei
    Hoshina Youhei
  • Rika Kawamura
    Rika Kawamura
  • Chika Arakawa
    Chika Arakawa
  • Yôhei Fukuda
    Yôhei Fukuda
  • Shouji Atsushi
    Shouji Atsushi
  • Yasutoshi Murakawa
    Yasutoshi Murakawa
  • Fukushima Yoshiki
    Fukushima Yoshiki
  • Masanori Kawashima
    Masanori Kawashima
  • Ryô Murata
    Ryô Murata
  • Kyôsuke Ueno
    Kyôsuke Ueno
  • Takafumi Ohashi
    Takafumi Ohashi
  • Hideo Tsujihata
    Hideo Tsujihata
  • Shunsuke Yamada
    Shunsuke Yamada
  • Tsuyoshi Shôji
    Tsuyoshi Shôji
  • Chika Fujino
    Chika Fujino
  • Hideki Ikari
    Hideki Ikari

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zombie Killer Double Feature: Japanische Bikini-Babes metzeln zweimal Zombiehorden mit Samuraischwertern nieder.

    Zweimal japanischer Low-Budget-Endzeithorror mit dürftig bekleideten Schulmädchen, die sich mit Samuraischwertern an Zombiehorden austoben. Vorwiegend in Industriebrachen entstandene Verfilmungen eines Videospiels mit einer Kombination aus spritzenden Computerblutgeysiren und schelmischen Fetischsex-Outfits, wobei bei „Zombie-Killer“ zu dem Ganzen noch ein Familiendrama gepackt wurde.

Kommentare