Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Zen & Zero

Zen & Zero


Zen & Zero: Surfer-Doku der etwas anderen Art aus Österreich.

Filmhandlung und Hintergrund

Surfer-Doku der etwas anderen Art aus Österreich.

Fünf junge Österreicher organisieren sich in Los Angeles alles, was sie für eine gemeinsame Surf-Tour benötigen. Anschließend treten sie eine ganz bestimmte Route an, die über viele Tausende von Kilometern reicht und erst in Costa Rica endet. Diese Strecke nimmt unter Surfern einen gewissen Kultstatus ein und bietet eine Reihe großartiger Möglichkeiten, ihrer Leidenschaft zu frönen. Die fünf Protagonisten nun haben neben den Surfbrettern auch eine Kamera im Gepäck und filmen ihre ganze Reise.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Zen & Zero: Surfer-Doku der etwas anderen Art aus Österreich.

    Michael Ginthör und Philipp Manderla nähern sich mit ihrer Dokumentation von 2006 dem Phänomen „Surfen“ auf philosophische, aber auch humorvolle Weise. Ihre teils erstaunlichen Aufnahmen von diesem klassischen Surf-Trip schließen unter anderem Bilder aus Guatemala ein. Von durchschlagender Wirkung ist auch die Musik von Herwig Maurer. So gelang es der Low-Budget-Produktion nicht von ungefähr, Film-Festival-Preise einzuheimsen. An der Seite der Macher tritt auch Autor Allan C. Weisbecker vor die Kamera.
    Mehr anzeigen