Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Yattâman

Yattâman

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Japans mit allen Wassern gewaschener Skandalregisseur Takashi Miike („Visitor Q“) serviert zur Abwechslung und mit all der ihm eigenen, hierzu gut passenden entfesselten Verspieltheit einen Kinderfilm frei nach einer gleichnamigen und in Japan höchst erfolgreichen Zeichentrick-TV-Serie. Populäre Teenagerstars füllen maßgerecht die superschlichten Comicrollen, interagieren mit Computereffekten und führen unter allerhand...

Antike Quellen berichten vom magischen Schädelstein, der in vier Teile zerbarst, die nun über die ganze Welt verteilt sind. Wer die Teile in seinen Besitz bringt und wieder zusammen fügt, könnte ganz schön mächtig werden, folgern messerscharf die stets für das Gute fechtenden Superhelden Gan und Ai alias Yatterman 1 und Yatterman 2. Das wichtigste wäre also, erst einmal zu verhindern, dass Lady Donronjo und ihre Bande an das Artefakt gelangen. Die aber haben bereits Witterung aufgenommen und einen mächtigen Verbündeten gefunden: Totenkopfmann.

Zwei jugendliche Superhelden liefern sich effektvoll-unblutige Gefechte um dieses oder jenes mit einer grellen Bösewichtbande. Knallbunt-überdrehtes Actionfantasygetümmel für hartgesottene Kleinkinder, TV-Nostalgiker und Takashi-Miike-Fans.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Yattâman

Darsteller und Crew

  • Takashi Miike
    Takashi Miike
    Infos zum Star
  • Shô Sakurai
  • Saki Fukuda
  • Kyoko Fukada
  • Sadao Abe
  • Anri Okamoto
  • Katsuhisa Namase
  • Kendô Kobayashi
  • Shingo Ippongi
  • Masashi Sogo
  • Yoshinori Chiba
  • Naoki Sato
  • Takahiro Sato
  • Kiyoshi Baba
  • Toru Horikoshi
  • Hideo Yamamoto
  • Kenji Yamashita
  • Ikuro Fujiwara
  • Masaaki Jinbo
  • Tsuyoshi Sugino

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Japans mit allen Wassern gewaschener Skandalregisseur Takashi Miike („Visitor Q“) serviert zur Abwechslung und mit all der ihm eigenen, hierzu gut passenden entfesselten Verspieltheit einen Kinderfilm frei nach einer gleichnamigen und in Japan höchst erfolgreichen Zeichentrick-TV-Serie. Populäre Teenagerstars füllen maßgerecht die superschlichten Comicrollen, interagieren mit Computereffekten und führen unter allerhand hektischem Gezeter unblutige, aber effektvolle Gefechte mit grellen Bösewichtkarikaturen jeden Kalibers. Entdeckung für Jung und Alt.
    Mehr anzeigen