Filmhandlung und Hintergrund

Moderne Version von Emily Brontes Literaturklassiker „Wuthering Heights“, ausgeheckt und durchgeführt von der bislang nicht durch sonderliche künstlerische Ambition aufgefallenen Filmwerkstatt The Asylum. Das bekannte Szenario wird kurzerhand in die moderne Welt der reichen Teenager von Malibu verlagert, wo die Geschichte um Dünkel, verbotene Liebe und ins Kraut schießende Emotionen auch gut hinein passt. Engagierte...

Die Eltern von Teenager Heath sind deportiert worden, er selbst wird adoptiert vom ebenso reichen wie wohltätigen Mr. Earnshaw. Die Ankunft des Außenseiters sorgt für Aufregung in der Familie und an der Schule: Earnshaws leiblicher Sohn, der drogensüchtige Lee, fühlt sich zurück gesetzt, seine Schwester Cathy dagegen verliebt sich hemmungslos in Heath und vernachlässigt wegen ihm Schule und Rich-Kids-Clique. Als Cathy sich irgendwann wieder von Heath zurückzieht, reagiert dieser enttäuscht und impulsiv.

Teenager Heath mischt das Leben seiner Adoptivfamilie auf und beginnt ein Verhältnis mit seiner Stiefschwester. Sittengemälde aus dem modernen Kalifornien, basierend auf dem Roman „Wuthering Heights“ von Emily Bronte.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Moderne Version von Emily Brontes Literaturklassiker „Wuthering Heights“, ausgeheckt und durchgeführt von der bislang nicht durch sonderliche künstlerische Ambition aufgefallenen Filmwerkstatt The Asylum. Das bekannte Szenario wird kurzerhand in die moderne Welt der reichen Teenager von Malibu verlagert, wo die Geschichte um Dünkel, verbotene Liebe und ins Kraut schießende Emotionen auch gut hinein passt. Engagierte Darsteller, schöne Bilder und große Gefühle.

Kommentare