Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Wu shu

Wu shu

Filmhandlung und Hintergrund

Ohne Zweifel zählt die Moritat vom dicken Herrn Cheng und seiner untreuen Frau zu den krasseren Beispielen jener ohnehin nicht für Zauderlichkeiten berühmten Serie sogenannter Kategorie-III-Filme, mit denen das entfesselte Hongkongkino der vor-Anschlussära Abschied von der Kunstfreiheit nahm und Zensoren in aller Welt Schweißperlen auf die Stirn trieb. Images never seen before im denkwürdigsten Amoklauf der HK-Kinogeschichte...

Nachdem er seine Frau mit einem fremden Mann im Bett entdeckte, lässt sich der zur Körperfülle neigende Herr Cheng in der nächstbesten Bar voll laufen und bietet trunken einem Triadengangster Geld, sein Weib zu töten. Als der am nächsten Tag tatsächlich zuschlägt und anschließend auch noch Lohn dafür fordert, sucht der entsetzte Cheng Hilfe ausgerechnet bei konkurrierenden Gangstern und gerät vom Regen in die Traufe, als ihn ein rotsehender Mordsöldner für den Tod seines kleinen Bruders verantwortlich macht.

Bei dem Versuch, seiner untreuen Frau im Vollrausch einen Denkzettel zu verpassen, reitet sich ein biederer Bürger metertief in blutigen Schlamassel. Hübsch heftiger Actionthriller fernöstlicher Herkunft.

Darsteller und Crew

  • Kent Cheng
  • Sui Wah Fok
  • Danny Lee
  • Esther Wing-ho Kwan
  • Li Li-Li
  • Charlie Ng
  • Hin Sing 'Billy' Tang

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ohne Zweifel zählt die Moritat vom dicken Herrn Cheng und seiner untreuen Frau zu den krasseren Beispielen jener ohnehin nicht für Zauderlichkeiten berühmten Serie sogenannter Kategorie-III-Filme, mit denen das entfesselte Hongkongkino der vor-Anschlussära Abschied von der Kunstfreiheit nahm und Zensoren in aller Welt Schweißperlen auf die Stirn trieb. Images never seen before im denkwürdigsten Amoklauf der HK-Kinogeschichte, formal tadellos verpackt von Hartkeks Billy Tang. Kaufen, sehen, staunen.
    Mehr anzeigen