1. Kino.de
  2. Filme
  3. Wishcraft

Wishcraft

  
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Alexandra Holden und Michael Weston, beide mit „Gnadenlos schön“ bzw. „Sex oder stirb“ bereits Teengenre-erfahren, spielen die Hauptrollen in diesem Bodycount nach Schema S wie „Scream“ trifft „Wishmaster“. Der hoffnungsfrohe Splatter-Vielseher muss formelhaftes Storyfüllwerk und eine recht betuliche erste Halbzeit über sich ergehen lassen, bevor der kreative Tod seinen rabiaten Lauf nimmt. Mit Gastauftritten von Zelda...

High-School-Außenseiter Brett himmelt die schöne Samantha an, doch die würdigt den schüchternen Knaben allein wegen seiner Tätigkeit als Geschichtsnachhhilfelehrer hin und wieder eines Blickes. Das Schicksal scheint sich zu wenden, als Brett eines Tages ein Päckchen mit einem uralten Totem erhält, welches seinem Besitzer die Erfüllung dreier Wünsche verspricht. Brett wünscht sich ein Date mit Samantha und wird nicht enttäuscht. Die blutige Mordserie, die zeitgleich die Schule heimzusuchen beginnt, hatte sich Brett dagegen nicht gewünscht.

Kurz nachdem Schulaußenseiter Brett ein wundersames Wunschtotem erhält, legt an seiner Hochschule der Sensenmann Sonderschichten ein. Solide-überraschungsfreier Slasherhorror.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Alexandra Holden und Michael Weston, beide mit „Gnadenlos schön“ bzw. „Sex oder stirb“ bereits Teengenre-erfahren, spielen die Hauptrollen in diesem Bodycount nach Schema S wie „Scream“ trifft „Wishmaster“. Der hoffnungsfrohe Splatter-Vielseher muss formelhaftes Storyfüllwerk und eine recht betuliche erste Halbzeit über sich ergehen lassen, bevor der kreative Tod seinen rabiaten Lauf nimmt. Mit Gastauftritten von Zelda Rubinstein („Poltergeist“) und Meat Loaf. Brauchbare Ergänzung, Top 50 möglich.

Kommentare