Filmhandlung und Hintergrund

Routinierte TV-Handwerker servieren in üppig strahlenden Jet-Set-Kulissen das überraschungsfreie Sequel eines maßvoll populären, aus den 90ern stammenden Erotikthriller-Franchise und rekapitulieren mehr oder minder unumwunden die Geschichte des Originals. Zur Feier von Teil 4 beteiligen sich vier statt der sonst üblichen drei Personen am seriencharakteristischen Rudelbums, und hübsche Jungstars der zweiten Reihe...

Bonzenschnösel Carson Wheetly aus Miami treibt’s mit drei College-Miezen gleichzeitig, wirft Papas Geld mit vollen Händen aus dem Fenster und fäkaliert dem Erzeuger zum Dank auf den Teppich. Doch gerade, als Wheetly Senior dem Junior den Geldhahn zudrehen will, ereilt ihn ein tödlicher Unfall auf der Rennpiste. Detective Walker stellt fest, dass an dem Auto zuvor herumgepfuscht wurde, und nimmt den Erbfolger ins Visier. Carson gibt sich diesbezüglich keine Blöße, doch droht ihm bald anderweitiger Ärger: Eine Studentin zeigt ihn an wegen Vergewaltigung!

Just, als er seinen Playboy-Sohn enterben will, segnet ein reicher Herr bei einem Unfall das Zeitliche. Detective Walker wird misstrauisch. Inhaltlich experimentfreies, hübsch ausgestattetes Sequel einer populären B-Erotikthrillerserie.

Alle Bilder und Videos zu Wild Things: Foursome

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 2,5
(2)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
1 Stimme
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Routinierte TV-Handwerker servieren in üppig strahlenden Jet-Set-Kulissen das überraschungsfreie Sequel eines maßvoll populären, aus den 90ern stammenden Erotikthriller-Franchise und rekapitulieren mehr oder minder unumwunden die Geschichte des Originals. Zur Feier von Teil 4 beteiligen sich vier statt der sonst üblichen drei Personen am seriencharakteristischen Rudelbums, und hübsche Jungstars der zweiten Reihe wie Marnette Petterson („Charmed“) oder Ashley Parker Angel, Mitglied der Boyband O-Town, lassen dafür bereitwillig die eine oder andere Hülle fallen.

News und Stories

Kommentare