Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Der äußerlich unauffällige, stets gepflegte und konzentrierte Junggeselle Victor Maynard gilt als unerreichter Meister in der Zunft der Auftragsmörder. Nun jedoch könnte er zum ersten Mal in seiner langen Karriere versagen, bringt er es doch nicht übers Herz, eine zur Vernichtung erkorene junge Kunstfälscherin um die Ecke zu bringen. Ja, anstatt sie zu töten, gewährt er ihr sogar Asyl und beschützt sie vor den zweitbesten Killern, die ihnen sein erboster Auftraggeber hinterher hetzt. Wie gut, dass ihn wenigstens ein frisch zugelaufener jugendlicher Lehrling unterstützt.

Ein Gentleman-Berufskiller fällt bei seinen Bossen in Ungnade und muss mit einem Opfer und einem Hochschüler paktieren. Turbulente britische Kriminalkomödie mit Starbesetzung.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Regisseur Lynn servierte Anfang des Jahrzehnts “Keine halben Sachen” mit Bruce Willis und Matthew Perry, verschwand dann für einige Jahre von der Bildfläche und kehrt nun zurück mit einer weiteren flotten Kriminalkomödie, in der vermeintlich normale Menschen zwischen Berufsmördern und ihren Intrigen lavieren müssen. Emily Blunt (“Wolfman”), Bill Nighy (“Underworld”) und Harry-Potter-Veteran Rupert Grint überzeugen in den Hauptrollen, daneben sind zahlreiche bekannte Gesichter des neuen englischen Gangsterkinos auszumachen. Aussichtsreich!

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare