Wild Geese / Tobruk

  1. Ø 0
   1978
Wild Geese / Tobruk Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Wild Geese / Tobruk: Zwei in Afrika spielende Kriegsfilme mit internationaler Starbesetzung.

„Die Wildgänse kommen“: Ein Ex-General führt 50 Söldner in die Steppe, um dort den Präsidenten eines afrikanischen Staates zu befreien, der von Rebellen gefangen gehalten wird. In Kämpfen gegen die schwarzafrikanischen Rebellen wird der Trupp aufgerieben. „Tobruk“: Während Rommels Nordafrika-Feldzug macht sich 1942 eine aus jüdischen Emigranten bestehende britische Spezialeinheit auf, ein deutsches Nachschubdepot in Tobruk zu vernichten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Zwei in Afrika spielende Kriegsfilme, in denen sich jeweils ein Trupp todesmutiger Weltstars aufmacht, das Unmögliche zu vollbringen. Während im Kriegsabenteuer „Tobruk“ Rock Hudson und George Peppard gegen schon fast grotesk gezeichnete Deutsche antreten, müssen Richard Burton, Roger Moore und Konsorten im Dienste westlicher Interessen in „Die Wildgänse kommen“ einer Meute blutrünstiger Afrikaner gegenübertreten. Der mehr als fragliche Söldnerfilm löste durch seinen Erfolg Ende der siebziger Jahre eine Unmenge ähnlich gearteter Produktionen aus.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Wild Geese / Tobruk