Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. White Rush

White Rush

Filmhandlung und Hintergrund

Action-Vollprofi Mark Lester („The Base“) vertauscht anlässlich einer unterhaltsamen Verfolgungsjagd die gängigen Gut-Böse-Rollen, wenn Martial-Arts-Fäustling Louis Mandylor als der nette Polizist von nebenan im Zeichen des dicken Reibachs zum skrupellosen Killer mutiert, bzw. in Gestalt von „Breakfast Club“-Rüpel Judd Nelson ein Rauschgifthändler als Samariter auftritt (und sich schließlich auch als Undercover-Cop...

Irgendwo in Amerikas Hinterwald läuft ein Drogendeal aus dem Ruder, eine Handvoll zufällig anwesender Ausflügler findet unter einem Stapel Leichen Geld und Kokskilos. LA-Cop Chick will den Fund auf eigene Rechnung veräußern, Reisegefährtin Arlene ist dagegen und sucht das Weite. Dealer Nathanson, als einziger dem Gemetzel lebend entkommen und den zornigen Paten im Genick, will den Stoff wiederhaben. Während Chick beginnt, seine Freunde zu töten, schließt sich Nathanson mit Arlene zusammen.

Bad Lieutenant und netter Dealer im tödlichen Wettlauf um Koks und Koksmillionen. Souveräne B-Actzionverfolgungsjagd von Genreprofi Mark Lester.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu White Rush

Darsteller und Crew

  • Tricia Helfer
    Tricia Helfer
    Infos zum Star
  • Judd Nelson
  • Louis Mandylor
  • Sandra Vidal
  • Deborah Zoe
  • Charlie Schlatter
  • Tayler Sheridan
  • Tom Wright
  • Eddie Velez
  • Jason Camillo Cairns
  • James Pickens Jr.
  • Ivo Cutzarida
  • Danny Arroyo
  • Mark L. Lester
  • C. Courtney Joyner
  • Dana Dubovsky
  • Martin J. Barab
  • Art Okun
  • Ken Blakey
  • Donn Aron
  • Dana Kaproff
  • Jan Glaser
  • Gerald I. Wolff

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Action-Vollprofi Mark Lester („The Base“) vertauscht anlässlich einer unterhaltsamen Verfolgungsjagd die gängigen Gut-Böse-Rollen, wenn Martial-Arts-Fäustling Louis Mandylor als der nette Polizist von nebenan im Zeichen des dicken Reibachs zum skrupellosen Killer mutiert, bzw. in Gestalt von „Breakfast Club“-Rüpel Judd Nelson ein Rauschgifthändler als Samariter auftritt (und sich schließlich auch als Undercover-Cop entpuppt). Gradliniges No-Brain-Entertainment ohne Bremspedal.
    Mehr anzeigen