Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. White Bird

White Bird

White Bird - Trailer Deutsch
© Leonine
Anzeige

White Bird: Jugendbuchverfilmung von „Wunder“-Autorin Raquel J. Palacios mit Helen Mirren und Gillian Anderson.

Poster White Bird

White Bird

Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Kinostart: 11.04.2024
  • Dauer: 120 Min
  • Genre: Drama
  • FSK: ab 12
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Leonine

„White Bird“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Als Julian (Bryce Gheisar) unangekündigten Besuch von seiner Großmutter Sara (Helen Mirren) bekommt, ahnt er nicht, was ihm blüht. Nachdem der Teenager aus New York zuletzt der Schule verwiesen wurde, weil er seinen Mitschüler gemobbt hat, beschließt die gefeierte Künstlerin, dass es Zeit für eine Intervention mit ihrem Enkel ist. Zum ersten Mal hört Julian Saras Geschichte.

Mit 15 Jahren lebt Sara (in jungen Jahren gespielt von Ariella Glaser) in einer Stadt im französischen Elsass. Ihre schöne Kindheit in den 1930er-Jahren wird von der zunehmenden Präsenz der Nazis und des einhergehenden Antisemitismus überschattet. Eines Tages wird das jüdische Mädchen auf der Flucht vor deutschen Soldaten von ihrer Familie getrennt. Sie kann sich nur durch die Hilfe ihres Klassenkameraden Julien Beaumier (Orlando Schwerdt) vor der Deportation retten. Juliens Familie nimmt das junge Mädchen auf und versteckt sie, aller Gefahren zum Trotz.

„White Bird“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Basierend auf Raquel J. Palacios 2019 erschienenes Jugendbuch „White Bird – Wie ein Vogel“ erzählt das Drama eine berührende und eindringliche Geschichte über Güte und Courage. Palacios vorheriger Bestseller-Roman „Wunder“ wurde mit Julia Roberts ebenfalls erfolgreich verfilmt, „White Bird“ knüpft sogar in gewissen Punkten an dessen Handlung an. So handelt es sich bei jenem Mitschüler, den Julian gemobbt hat, um niemand Geringeren als Auggie Pullman, den Hauptcharakter aus Palacios vorangegangenem Roman.

Anzeige

Das Jugendbuch wurde von Drehbuchautor Mark Bomback für den Film inszeniert, während der deutsch-schweizerische Regisseur Marc Forster („James Bond 007: Ein Quantum Trost“) auf dem Regiestuhl Platz nahm. Forster, der erst kürzlich für „Ein Mann namens Otto“ mit Tom Hanks zusammenarbeitete, versammelte erneut ein hochkarätiges Schauspielensemble. So ist Oscar-Preisträgerin Helen Mirren („Die Queen“) als gealterte Sara zu sehen, während Gillian Anderson („Sex Education“) als Juliens Mutter Vivienne vor der Kamera steht. In weiteren Rollen sind unter anderem die Nachwuchstalente Ariella Glaser und Orlando Schwerdt sowie Olivia Ross („Personal Shopper“) und Jo Stone-Fewings („The Crown“) zu sehen.

In Deutschland startet „White Bird“ am 11. April 2024 in den Kinos.

Darsteller und Crew

Regisseur
  • Marc Forster
Darsteller
  • Gillian Anderson,
  • Helen Mirren,
  • Bryce Gheisar,
  • Orlando Schwerdt,
  • Ariella Glaser

Kritiken und Bewertungen

5,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Anzeige