Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Westler / Unter Männern

Westler / Unter Männern


Westler / Unter Männern: Wieland Specks Klassiker des deutschen Schwulenfilms gemeinsam mit seiner Kurzfilmsammlung "Unter Männern".

Filmhandlung und Hintergrund

Wieland Specks Klassiker des deutschen Schwulenfilms gemeinsam mit seiner Kurzfilmsammlung "Unter Männern".

„Westler“: Felix aus West-Berlin verliebt sich in Thomas aus Ost-Berlin, doch aufgrund der Regelungen können sie sich nur einmal pro Woche sehen. Um dies zu ändern, entschließt sich Thomas zur Flucht. „David, Montgomery und ich“: Die Fantasien eines Tagträumers nehmen Gestalt an. „Das Geräusch rascher Erlösung“: Ein Telefonanruf, der nicht durchkommt, und die Folgen. „Bei uns zuhaus“: Die Großstadt und ihre Bewohner an einem angenehmen Nachmittag. „November“: Menschen in der Großstadt im Winter. „Zimmer 303“: Das Sterben eines jungen Mannes.

Darsteller und Crew

  • Wieland Speck
    Wieland Speck

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Westler / Unter Männern: Wieland Specks Klassiker des deutschen Schwulenfilms gemeinsam mit seiner Kurzfilmsammlung "Unter Männern".

    Wieland Specks („Die Klaus und Erika Mann Story“) Liebesfilm „Westler“ über eine schwule Beziehung zwischen Ost und West vor der Wende wurde zum Teil mit versteckter Kamera gedreht und gilt als ein Höhepunkt des schwulen deutschen Films. Darüber hinaus sind in der Sammlung fünf unter dem Titel „Unter Männern“ zusammengefasste Kurzfilme enthalten, die zwischen 1980 und 1991 entstanden und ein Abbild vom schwulen Leben in Deutschland, insbesondere in Berlin, bieten.
    Mehr anzeigen