Filmhandlung und Hintergrund

Jugoslawischer Western von 1969: In einer kleinen Stadt will ein Indianerhäuptling den Mord an seiner Frau mit Hilfe seiner weißen Freunde rächen.

Dakota-Häuptling Weitspähender Falke sucht mit seiner Frau Blauhaar und den letzten Überlebenden seines Stammes Zuflucht in den Black Hills. Auf dem Weg dorthin wird Blauhaar von weißen Banditen hinterrücks erschossen, Falke schwört Rache und macht sich auf nach Tanglewood, wo er den Mörder seiner Frau vermutet und in Sheriff Patterson eine helfende Hand findet. Sie versuchen, die Banditen zu überführen, doch die haben die Stadt längst in ihrer Hand.

In einer kleine Stadt im Wilden Westen ist nicht der Kampf der Weißen gegen die Indianer das Hauptproblem, sondern die Querelen und die Machtkämpfe unter den Einwohnern selbst. Antikapitalistische Interpretation der Gründungsjahre der Vereinigten Staaten.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Weiße Wölfe: Jugoslawischer Western von 1969: In einer kleinen Stadt will ein Indianerhäuptling den Mord an seiner Frau mit Hilfe seiner weißen Freunde rächen.

    Spannender Western aus jugoslawischer Produktion, in dem ein Indianerhäuptling in einer kleinen Stadt den Mord an seiner Frau mit Hilfe seiner weißen Freunde rächen will. Der spätere Bad Segeberger Winnetou und DDR-Star Gojko Mitic spielte die Hauptrolle.

News und Stories

Kommentare