Filmhandlung und Hintergrund

Die dritte Folge der erfolgreichen „Watchers“-Serie nach Charakteren des Erfolgsautors Dean R. Koontz verläßt zum ersten Mal die heimischen Vorortsiedlungen und zieht für ein turbulentes „Predator“-Rip-Off kurzerhand in den Regenwald um. Die Hauptrolle spielt (neben dem wohlbekannten Vierbeiner „Einstein“) Action-Profi Wings Hauser („Nachtratten“), für die Produktion zeichnet „Specialist“-Regisseur Luis Llosa verantwortlich...

Im dichten Busch von Lateinamerika hat sich eine biosynthetische Vernichtungswaffe namens Outsider selbstständig gemacht und die lokale Partisanenpopulation niedergemäht. Der amerikanische Geheimdienst entsendet den strafgefangenen, aber in der Sache kundigen Ex-Major Fergueson ins Krisengebiet, um mit einer Handvoll Bewaffneter nach dem rechten zu sehen. Im Urwald gerät das Himmelfahrtskommando an einen nahezu unbezwingbaren Supermutanten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die dritte Folge der erfolgreichen „Watchers“-Serie nach Charakteren des Erfolgsautors Dean R. Koontz verläßt zum ersten Mal die heimischen Vorortsiedlungen und zieht für ein turbulentes „Predator“-Rip-Off kurzerhand in den Regenwald um. Die Hauptrolle spielt (neben dem wohlbekannten Vierbeiner „Einstein“) Action-Profi Wings Hauser („Nachtratten“), für die Produktion zeichnet „Specialist“-Regisseur Luis Llosa verantwortlich. Hartgesottene SF- und Horrorfans greifen geschlossen zu.

Kommentare