Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Was geschah mit dieser Stadt?

Was geschah mit dieser Stadt?


Kya hua iss shahar ko?: Indischer Dokumentarfilm, der die Hintergründe der Ausschreitungen zwischen Hindus und Muslimen in Hyderabad im Jahr 1984 zu beleuchten versucht.

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Indischer Dokumentarfilm, der die Hintergründe der Ausschreitungen zwischen Hindus und Muslimen in Hyderabad im Jahr 1984 zu beleuchten versucht.

Im September 1984 kommen in der indischen Millionenstadt Hyderabad die seit mehreren Jahren schwelenden Konflikte zwischen Hindus und Muslimen zum Ausbruch und entladen sich in blutigen Auseinandersetzungen. 41 Menschen verlieren ihr Leben, mehr als 200 werden verletzt und zahlreiche Läden und Häuser werden ausgeplündert und in Brand gesteckt. Angeheizt wird die Lage durch das Verhalten der Polizei, die Ausschreitungen entweder ignoriert oder willkürliche Ausgangssperren verhängt.

Darsteller und Crew

  • Deepa Dhanraj
  • Keshav Rao Jadav
  • Maniam
  • Navroze Contractor

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Was geschah mit dieser Stadt?: Indischer Dokumentarfilm, der die Hintergründe der Ausschreitungen zwischen Hindus und Muslimen in Hyderabad im Jahr 1984 zu beleuchten versucht.

    Dokumentarfilm der indischen Filmemacherin Deepa Dhanraj, die die Hintergründe für die gewalttätigen Ausschreitungen in Hyderabad im Jahr 1984 beleuchtet. Mittels historischer Informationen, Augenzeugenberichten und Aufnahmen der Auseinandersetzungen versucht sie darzulegen, dass die Verantwortung für die Vorgänge bei den politischen Parteien zu suchen ist, die im Streben nach Machtgewinn oder -erhalt die Bewohner verschiedener Glaubensrichtungen gegeneinander aufhetzten.
    Mehr anzeigen