Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Was diese Frau so alles treibt

Was diese Frau so alles treibt

The Thrill of It All: Doris Day und James Garner in einer überschäumenden Ehekomödie und Werbesatire.

Poster
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Kinostart: 17.12.1963
  • Dauer: 108 Min
  • Genre: Komödie
  • FSK: ab 16
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Universal [vor 1982]

Filmhandlung und Hintergrund

Doris Day und James Garner in einer überschäumenden Ehekomödie und Werbesatire.

Beverly Boyer, perfekte Hausfrau, vorbildliche Mutter von zwei Kindern und Ehefrau des erfolgreichen Gynäkologen Dr. Gerald Boyer, erzählt auf einer Party einem Patienten ihres Mannes von ihrer Vorliebe für Happy Soap. Das verhilft ihr über Nacht zu einem lukrativen Werbevertrag für die Seife, TV-Auftritten und ungeahnter Popularität. Als die Kinder Mami nur noch in der Seifenwerbung sehen, greift Gerald verzweifelt zum Äußersten und spielt den Casanova, um seine Beverly zurück an Heim und Herd zu holen.

Darsteller und Crew

  • Doris Day
    Doris Day
  • James Garner
    James Garner
  • Norman Jewison
    Norman Jewison
  • Carl Reiner
    Carl Reiner
  • Arlene Francis
  • Edward Andrews
  • Reginald Owen
  • Zasu Pitts
  • Elliott Reid
  • Kym Karath
  • Brian Nash
  • Ross Hunter
  • Martin Melcher
  • Russell Metty
  • Milton Carruth
  • Frank De Vol
  • Joseph Gershenson
  • Arnold Schwarzwald
  • Frederick Herbert

Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
3 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Was diese Frau so alles treibt: Doris Day und James Garner in einer überschäumenden Ehekomödie und Werbesatire.

    Eine der besten Doris-Day-Komödien überhaupt und treffsichere Werbesatire dazu, die buchstäblich überschäumt. James Garner („The Rockford Files“) ersetzte für zwei Filme („Eine zuviel im Bett“) Days Filmpartner Rock Hudson und landet mit dem Wagen im Swimmingpool, den seine Gattin als Geschenk vom Produzenten erhielt. Höhepunkte: Beverlys nervöser erster TV-Auftritt mit: „Ich bin Beverly Boyer und ich bin ein Schwein.“; Geburt eines Kindes im Auto; Haus und Garten unter Seifenschaum begraben. Drehbuch: Carl Reiner („Tote tragen keine Karos“).
    Mehr anzeigen