Filmhandlung und Hintergrund

Porträt einer kleinen Transitstadt an der mauretanischen Küste, deren Bewohner sich auf der Durchreise in ein neues Leben in Europa oder anderswo befinden.

In Nouadhibou, einer Hafenstadt von Mauretanien, wo Menschen zu landen pflegen, die ihre Heimat für immer hinter sich lassen, träumt auch der junge Abdallah (Mohamed Mahmoud Ould Mohamed) vom besseren Leben im fernen Europa. Und während er so auf die Gelegenheit wartet, Afrika den Rücken zu kehren, lernt er die unterschiedlichsten Leute kennen, wie den lebenslustigen Waisenjungen Khatra, einen alternden Elektriker, der die Wüste erleuchten will, und den Musiklehrer, der ihm mehr über seine geprägte Heimat erklärt.

Traditionelle Mystik, koloniale Einflüsse, Poesie und Musik hinterlassen ihre Spuren im episodisch strukturierten, vergnügt mit Erzählebenen jonglierenden Gesellschaftsspiegel des mauretanischen Regisseurs Abderrahmane Sissako.

Bevor er nach Europa reisen will, besucht der 17-jährige Abdallah seine Mutter in Nouadhibou, einem kleinen Ort an der mauretanischen Küste, in dem die Zeit still zu stehen scheint. Weil er die lokale Sprache nicht beherrscht, ist der Junge fortan Außenseiter, der sich sowieso mehr für die Dinge in Europa, als die Anliegen der Einheimischen interessiert. Dann lernt er die junge Nana kennen, die Chinesin Makan, den alten Fischer Maata und schließt Freundschaft mit dessen Lehrling Khatra, der ihm seine Sprache beibringt.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Warten auf das Glück

Darsteller und Crew

  • Khatra Ould Abdel Kader
    Khatra Ould Abdel Kader
  • Maata Ould Mohamed Abeid
    Maata Ould Mohamed Abeid
  • Mohamed Mahmoud Ould Mohamed
    Mohamed Mahmoud Ould Mohamed
  • Nana Diakite
    Nana Diakite
  • Fatimetou Mint Ahmeda
    Fatimetou Mint Ahmeda
  • Makanfing Dabo
    Makanfing Dabo
  • Nema Mint Choueikh
    Nema Mint Choueikh
  • Abderrahmane Sissako
    Abderrahmane Sissako
  • Guillaume de Seille
    Guillaume de Seille
  • Jacques Bessé
    Jacques Bessé
  • Nadia Ben Rachid
    Nadia Ben Rachid

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Warten auf das Glück: Porträt einer kleinen Transitstadt an der mauretanischen Küste, deren Bewohner sich auf der Durchreise in ein neues Leben in Europa oder anderswo befinden.

    Der aus Mali stammende Regisseur Abderrahmane Sissako erzählt aus nächster Nähe die Geschichte eines Ortes, an dem er selbst einige Zeit seines Lebens verbracht hat: In der Transitstadt Nouadhibou treffen sich Menschen, die sich auf der Durchreise befinden - oder wie es in Sissakos Muttersprache heißt „auf das Glück warten“. Der Filmemacher verbindet farbenfrohe Alltagsmomente zu einem lebendigen Porträt einer Gesellschaft, die ihre Wünsche und Träume auf Unerreichbares konzentriert hat.

Kommentare