1. Kino.de
  2. Filme
  3. Waffenbrüder

Waffenbrüder

   Kinostart: 02.08.1990

Filmhandlung und Hintergrund

Spannender, sehr gut gemachter Actionkrimi von dem französischen Erfolgsregisseur Alexandre Arcady („Der Boss“), der von dem Wechselspiel seines ungleichen Flic-Gespanns lebt. Atmosphärisch dicht sowie tempo- und abwechslungsreich inszeniert Arcady seinen Terrorismus-Thriller, den in Frankreich über zwei Millionen Kinobesucher sahen. Seine Hauptdarsteller Patrick Bruel („Die Zeit des Verbrechens“) und Richard Berry...

Der Pariser Cop Simon, ein Jude, und sein neuer Partner, der Araber Karim, können sich zunächst nicht leiden. Gemeinsam sind sie einer Bande radikaler, fundamentalistischer Moslems auf der Spur. Als sie das Hauptquartier der Terroristen auffliegen lassen, rächt sich deren Boss mit einem Mordanschlag auf Simons Ex-Frau. Der Cop taucht unter, um im Alleingang den Killer zur Strecke zu bringen, der diplomatischen Schutz genießt. Doch Karim verweist ihn in die Schranken des Gesetzes. Der Terrorist wiegt sich bereits in Sicherheit, als ihn Karim mit einer Autobombe in die Luft jagt.

Der Pariser Flic Simon, ein Jude, und sein neuer Partner, der Araber Karim, können sich zunächst nicht leiden. Gemeinsam sind sie einer Bande radikaler Moslems auf der Spur. Tempo- und abwechslungsreich inszenierter Terrorismus-Thriller.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

4,7
3 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Spannender, sehr gut gemachter Actionkrimi von dem französischen Erfolgsregisseur Alexandre Arcady („Der Boss“), der von dem Wechselspiel seines ungleichen Flic-Gespanns lebt. Atmosphärisch dicht sowie tempo- und abwechslungsreich inszeniert Arcady seinen Terrorismus-Thriller, den in Frankreich über zwei Millionen Kinobesucher sahen. Seine Hauptdarsteller Patrick Bruel („Die Zeit des Verbrechens“) und Richard Berry („Cayenne Palace“) sind dort bereits Stars und werden auch bei uns das Videotheken-Publikum begeistern.

Kommentare