Filmhandlung und Hintergrund

Für den Oscar nominiertes, erschütterndes Drama, das auf dem Pogrom in Kielce von 1946 basiert.

Hendrik und Helena aus der polnischen Stadt Kielce sollen von den Nazis deportiert werden. Um ihre kleine Tochter Fela zu retten, überlassen sie sie Anna. Nach dem Krieg wollen Hendrik und Helena, die mit Mühe das KZ überlebt haben, ihr Kind zurück. Unerwartet müssen sie sich nicht nur gegen den Widerstand von Anna, sondern auch die wachsende Feindschaft der anderen polnischen Bewohner der Stadt behaupten.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Von Hölle zu Hölle

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Von Hölle zu Hölle: Für den Oscar nominiertes, erschütterndes Drama, das auf dem Pogrom in Kielce von 1946 basiert.

    Vier Jahre nach Fertigstellung bringt Progress dieses erschütternde Drama um ein vernachlässigtes Kapitel der Geschichte ins Kino. Das lange Jahre vorbereitete Leibprojekt von Produzentenveteran Artur Brauner basiert auf dem Pogrom von Kielce 1946 und wurde 1997 für den Oscar nominiert. Gedreht wurde der Film mit internationaler Besetzung in der Nähe von Minsk.

Kommentare