Filmhandlung und Hintergrund

Sehr stimmungsvoll ist dieser düstere Haunted-House-Schocker geraten, der nicht einfach nur eine altbekannten Gruselkonvention effektiv variiert, sondern mit Emilia Clarke eine Heldin hat, die nach „Game of Thrones“ und ihrem Auftritt als Sarah Connor im fünften „Terminator“-Film zu den angesagtesten Schauspielerinnen der Gegenwart zählt: Sie ist eine ideale Identifikationsfigur in diesem außerdem mit Marton Csokas...

In den Fünfzigerjahren stellt der Bildhauer Klaus die junge Nonne Verena an, um sich in einem einsamen Schloss in der Toskana um seinen Sohn zu kümmern, der seit dem Tod seiner Mutter Malvina nicht mehr spricht. Während Verenas Versuche zu dem Jungen durchzudringen scheitern, beginnt sie sich in Klaus zu verlieben. Zu ihrem Entsetzen muss sie feststellen, dass der Geist von Malvina das Gemäuer noch nicht verlassen hat. Er versucht sich ihres Sohnes zu bemächtigen – und Verena droht den Verstand zu verlieren.

Eine junge Nonne soll einen stummen Jungen betreuen und stellt fest, dass er von einer finsteren Macht besessen ist. Stimmungsvoll in sorgfältigen Albtraumbildern komponierter Grusler mit Emilia Clarke („Game of Thrones„).

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Sehr stimmungsvoll ist dieser düstere Haunted-House-Schocker geraten, der nicht einfach nur eine altbekannten Gruselkonvention effektiv variiert, sondern mit Emilia Clarke eine Heldin hat, die nach „Game of Thrones“ und ihrem Auftritt als Sarah Connor im fünften „Terminator“-Film zu den angesagtesten Schauspielerinnen der Gegenwart zählt: Sie ist eine ideale Identifikationsfigur in diesem außerdem mit Marton Csokas und Caterina Murino besetzten Film, der als hochkarätige Videopremiere überzeugt.

    News und Stories

    Kommentare