Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Violently Happy

Violently Happy

   Kinostart: 26.01.2017

Violently Happy: Dokumentarfilm über den Zusammenhang von Lust und Schmerz.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentarfilm über den Zusammenhang von Lust und Schmerz.

Schon im Titel werden zwei gegensätzliche Konzepte verschmolzen: Glück und Gewalt. Paola Calvo will in seinem Dokumentarfilm zeigen, dass diese Erfahrungen gar nicht so weit auseinander liegen, wie man meinen könnte. Dabei gibt er einen Einblick in das ungewöhnliches Berliner Projekt namens „Schwelle 7“, ein Veranstaltungsort, in dem Besucher einvernehmlich mit Sex- und SM-Praktiken experimentieren und ungewöhnliche Performances und Workshops angeboten werden. Calvo beobachtet einfühlsam diese Grenzgänger, die alle Facetten zwischen Schmerz und Lust erleben wollen. Die Dokumentation wurde auf dem Filmfestival München uraufgeführt.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Violently Happy

Darsteller und Crew

  • Paola Calvo
  • Dipl.-BW Andreas Hörl
  • Florian Schneider
  • Maren Lüthje
  • Gines Olivares
  • Christian Meyer

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,1
11 Bewertungen
5Sterne
 
(8)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(2)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?