Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Viola di mare: So karg und wild wie die Landschaft der Insel entfaltet sich auch diese Liebesgeschichte in harten und zugleich schönen Bildern von großer Kraft. Doch „Sea Purple“ ist mehr als bloß ein lesbischer Liebesfilm in tollen Kulissen. Angeblich auf einer wahren Geschichte basierend, erzählt der Film auch vom Kampf um Freiheit in einer brutalen patriarchalischen Gesellschaft, setzt das Streben nach weiblicher Unabhängigkeit...

Handlung und Hintergrund

Auf einer Insel vor Sizilien wachsen im 19. Jahrhundert zwei Mädchen zu Frauen heran und entdecken dabei, dass sie weit mehr verbindet als bloß eine innige Jugendfreundschaft. Doch weil nicht sein kann, was nicht sein darf, fährt Angelas brutaler Vater dazwischen und sperrt seine Tochter in den Keller, bis ihr Willen gebrochen ist. Angela aber gibt nicht auf, und so kommt man auf einen ungewöhnlichen Kompromiss. Wenn Angela sich fortan wie ein Mann kleidet und gibt, von der Tochter zum Sohn wird, quasi, dann kann sie ihre Liebe leben.

Zwei junge Frauen entdecken ihre Gefühle füreinander. Doch dafür hat im Sizilien des 19. Jahrhunderts nicht jeder Verständnis. Stimmungsvolles, hervorragend gespieltes Liebesdrama.

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Donatella Maiorca
Produzent
  • Giovanna Emidi,
  • Silvia Natili,
  • Rosanna Thau
Darsteller
  • Maria Grazia Cucinotta,
  • Ester Cucinotti,
  • Ennio Fantastichini,
  • Corrado Fortuna,
  • Marco Foschi,
  • Giselda Volodi,
  • Isabella Ragonese,
  • Alessio Vassallo
Drehbuch
  • Donatella Maiorca,
  • Pina Mandolfo
Kamera
  • Roberta Allegrini
Schnitt
  • Marco Spoletini

Kritikerrezensionen

  • So karg und wild wie die Landschaft der Insel entfaltet sich auch diese Liebesgeschichte in harten und zugleich schönen Bildern von großer Kraft. Doch „Sea Purple“ ist mehr als bloß ein lesbischer Liebesfilm in tollen Kulissen. Angeblich auf einer wahren Geschichte basierend, erzählt der Film auch vom Kampf um Freiheit in einer brutalen patriarchalischen Gesellschaft, setzt das Streben nach weiblicher Unabhängigkeit und Selbstbestimmung in einen Kontext mit sozialer Reform und Arbeitskampf. Gute Wahl für den anspruchsvollen Filmfreund.
    Mehr anzeigen
Anzeige