Verführung der Sirenen (1994)

Originaltitel: Sirens
Verführung der Sirenen Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Der britische Priester Anthony wird mit seiner Frau nach Australien geschickt, wo er den Maler Lindsay davon überzeugen soll, drei seiner freizügigen Bilder von einer Ausstellung zurückzunehmen. Sofort wird das Paar von der Atmosphäre des Orts eingefangen. Der Maler und seine drei Musen tun ein übriges, um die beiden zu verunsichern.

Der nach eigenem Eingeständnis recht freigeistige Reverend Campion wird mit seiner prüden Frau Estella in die Abgeschiedenheit Australien geschickt, wo er den Maler Lindsay überzeugen soll, eine Reihe seiner vermeintlich blasphemischen Bilder aus einer Ausstellung zu entfernen. Doch schon schnell wird das Paar gefangengenommen von der Magie des Ortes. Die provokanten und zumeist unbekleideten Sirenen und Musen Lindsays tun das Ihre, um die beiden Briten aus der Reserve zu locken.

John Duigan gelang eine grandiose Erotikkomödie, in der Hugh Grant erneut seine Stärken ausspielt. Das frivole Treiben des Films fasziniert dank seiner Ungezwungenheit, seiner märchenhaften Züge und seines klugen Humors.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Eine grandiose Erotikkomödie gelang John Duigan, in der einmal mehr Hugh Grant seine Stärken ausspielen darf. Das frivole Treiben des Films fasziniert dank seiner Ungezwungenheit, seiner märchenhaften Züge und seines klugen Humors. Darüberhinaus darf die bildschöne Elle Macpherson ihr überzeugendes Schauspieldebüt geben.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare