Venuto al mondo

  
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Episches Liebesdrama vor den Kulissen des aufziehenden Balkankrieges, eine mit internationalen Stars garnierte südeuropäische Prestigekinoproduktion frei nach einem auf Tatsachen basierenden Erfolgsroman („Das schönste Wort der Welt“ von Margaret Mazzani). Versierte Darsteller spielen engagiert gegen die zuweilen umständlich verschachtelte und arg pathetische Inszenierung an. Die Beziehungskiste steht im Vordergrund...

In den späten 80ern lernt die Italienerin Gemma in Bosnien den schönen amerikanischen Pressefotografen Diego kennen, und man verliebt sich Hals über Kopf ineinander. Die hochfliegenden Familienpläne erhalten einen Dämpfer, als Gemma von ihrer Unfruchtbarkeit erfährt. Da findet sich eine Freundin aus Sarajewo, die bereit wäre, als Leihmutter zu fungieren. Doch mitten in die Schwangerschaft platzt der Ausbruch des Bürgerkrieges. Zu Gemmas großem Entsetzen zieht es Diego an die vorderste Front.

Nach 15 Jahren kehrt Gemma (Penelope Cruz) mit ihrem Sohn nach Sarajewo zurück und erinnert sich ihrer großen Liebe. Emotionales Romantikdrama vor bewegter politischer Kulisse, die Verfilmung eines italienischen Bestsellers.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Venuto al mondo

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Episches Liebesdrama vor den Kulissen des aufziehenden Balkankrieges, eine mit internationalen Stars garnierte südeuropäische Prestigekinoproduktion frei nach einem auf Tatsachen basierenden Erfolgsroman („Das schönste Wort der Welt“ von Margaret Mazzani). Versierte Darsteller spielen engagiert gegen die zuweilen umständlich verschachtelte und arg pathetische Inszenierung an. Die Beziehungskiste steht im Vordergrund, der Krieg bleibt Kulisse, seine Ursachen im Dunkeln.

News und Stories

  • Penélope Cruz im Gespräch für Drama von Castellitto

    Oscar-Gewinnerin Penélope Cruz („Vicky Cristina Barcelona“) ist in ersten Gesprächen über die Hauptrolle in einem Drama von Sergio Castellitto. Mit dem italienischen Regisseur arbeitete sie bereits 2004 bei „Geh nicht fort“ zusammen. Das neue Projekt des Filmemachers trägt den Titel „Venuto al mondo“ und basiert auf einem Roman seiner Frau, Margaret Mazzantini. Die Geschichte handelt von einer alleinerziehenden Mutter...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Venuto al mondo