Der „Nanny“-Star verlässt für eine internationale Produktion wieder einmal seine mimische Comfortzone der deutschen Komödie.

Matthias Schweighöfer wird in Siofra Campbells Thriller „The Price“ mitspielen. Nicht nur eine internationale Herausforderung - sondern in Puncto mimischer Orientierung bei dem 34-Jährigen ziemlich exotisch. Immerhin hat der Star mit „Der Nanny„, „Vaterfreuden“ und Co. fast schon das Genre „Schweighöfer“-Film begründet: Deutsche Filme mit Herz, einem gewissen Basis-Niveau - und natürlich ihm in der Hauptrolle. Eine Schiene, mit der Schweighöfer in den letzten Jahren noch dazu in jeder Beziehung extrem gut gefahren ist.

Hauptdarstellerin von „The Price“ ist übrigens Noomi Rapace: Sie spielt eine Mutter, die erfährt, dass ihr Ex-Partner - gespielt von Michael Shannon - hinter der Entführung ihres Kindes steckt. Welche Rolle Schweighöfer in dem Thriller spielen wird, ist noch unklar. Gemeinsam mit ihm wird auch Michael Shannon - General Zod aus Man of Steel - einen Part darin übernehmen.

Das Drehbuch hat die Regisseurin selbst geschrieben. Gedreht werden soll ab Herbst in Europa. Siofra Campbell war mit ihrem Debüt „Marvelous“ 2006 auf dem Tribeca Film Festival vertreten gewesen. „The Price“ ist ihr zweiter Langspielfilm.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare