Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Vater sein dagegen sehr

Vater sein dagegen sehr

Kinostart: 12.09.1957

Filmhandlung und Hintergrund

Ein erfolgloser Schriftsteller will die beiden Kinder seiner verstorbenen Schwester bei sich aufnehmen.

Junggeselle und Poet Lutz Ventura nimmt nach dem Tod seiner Schwester ihre zwei Kinder bei sich auf. Der gesetzliche Vormund und seine Gattin erheben Einspruch, nehmen Lutz die Kinder wieder weg, bis die zwei ausreißen und ihren heißgeliebten Onkel Lutz, der über kein geregeltes Einkommen verfügt, in größte Schwierigkeiten bringen. Das Gericht und/oder die Heirat mit seiner langjährigen Freundin müssen helfen.

Nach dem Tod seiner Schwester kümmert sich ein Schriftsteller aufopferungsvoll um deren Kinder. Darunter leiden muß vor allem seine Verlobte, die er nun vernachlässigt. Anrührendes Drama mit Heinz Rühmann.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Vater sein dagegen sehr: Ein erfolgloser Schriftsteller will die beiden Kinder seiner verstorbenen Schwester bei sich aufnehmen.

    Kurth Meisel inszenierte einen Roman von Horst Biernath mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle eines erfolglosen Schriftstellers, der die Kinder seiner verstorbenen Schwester partout bei sich aufnehmen will. Sentimentale, anrührende Unterhaltung, die ganz auf den Hauptdarsteller zugeschnitten ist, der sich einmal mehr als kleiner Mann mit dem Herz auf dem rechten Fleck zum Sympathieträger stilisiert.

Kommentare