Filmhandlung und Hintergrund

Vincent Lanoos vermeintliche Dokumentation über zwei belgische Vampirfamilien in einem Haus ist eine glänzende schwarzhumorige Komödie respektive Satire, die sich als Reality-Soap ausgibt. Die Verwandtschaft zum belgischen Klassiker „Mann beißt Hund“ ist offensichtlich, aber die komische Mockumentary kann auf zahllose clevere Einfälle bauen. Der stets unterhaltsame Gothic-Spaß vom Fantasy Filmfest teilt obendrein...

Zwei Filmteams wurden bereits totgebissen, nun rückt das dritte aus, um eine Doku über die Vampirgemeinde in Belgien im kleinbürgerlichen Hause des Patriarchen George St. Germain zu drehen. Der gibt mit seiner leicht debilen Frau Bertha bereitwillig Einblick in eine mitunter grausame Parallelgesellschaft. Sohn Samson genießt das Vampirleben, die pubertierende Tochter Grace wünscht sich nichts sehnlicher, als wieder Mensch zu werden. Und da sind ja noch die kinderlosen, intriganten Untermieter.

Eine alteingesessene Vampirfamilie gewährt einem staunenden Filmteam Einblick in ihren amoralischen Alltag, der nach Intrigen der Untermieter aus dem Ruder läuft. Clevere Fake-Doku-Komödie mit bissigem Humor über Belgiens Blutsaugerzunft.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Vampires

Darsteller und Crew

  • Alexandra Kamp
    Alexandra Kamp
    Infos zum Star
  • Paul Ahmarani
    Paul Ahmarani
  • Julien Doré
    Julien Doré
  • Carlo Ferrante
    Carlo Ferrante
  • Pierre Lognay
    Pierre Lognay
  • Vera Van Dooren
    Vera Van Dooren
  • Fleur Lise Heuet
    Fleur Lise Heuet
  • Benedicte Bantuelle
    Benedicte Bantuelle
  • Selma Alaoui
    Selma Alaoui
  • Baptiste Sornin
    Baptiste Sornin
  • Vincent Lannoo
    Vincent Lannoo
  • Frédérique Broos
    Frédérique Broos
  • John Engel
    John Engel
  • Catherine Detry
    Catherine Detry
  • Vincent van Gelder
    Vincent van Gelder
  • David Vrancken
    David Vrancken

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Vincent Lanoos vermeintliche Dokumentation über zwei belgische Vampirfamilien in einem Haus ist eine glänzende schwarzhumorige Komödie respektive Satire, die sich als Reality-Soap ausgibt. Die Verwandtschaft zum belgischen Klassiker „Mann beißt Hund“ ist offensichtlich, aber die komische Mockumentary kann auf zahllose clevere Einfälle bauen. Der stets unterhaltsame Gothic-Spaß vom Fantasy Filmfest teilt obendrein höchst aktuelle Pointen über Sozialdarwinismus, Immigration und Toleranz aus.

Kommentare