Vamp

Kinostart: 15.01.1987

Filmhandlung und Hintergrund

Grace Jones geht als Vampirfürstin auf Blutjagd.

Im New Yorker „After Dark Club“ suchen drei Studenten eine Attraktion für ihre Semesterabschlussfete. Sie treffen auf die schwarze Stripperin Katarina, die in Wahrheit eine Vampirfürstin ist, und auf den Nachtclubbesitzer, der wie Draculas Faktotum Renfield Käfer verspeist. Die Untoten machen sich über die Studenten her und sorgen für Nachwuchs. Nur einer der Studenten und ein hübsches, noch „unschuldiges“ Barmädchen entkommen der Vampirin und gelangen wieder an die „Oberwelt“.

Zwei Studenten suchen nach einer geeigneten Striptease-Tänzerin für ein Fest und geraten an die rassige Katrina. Doch die entpuppt sich als Vampir und so muss schnell einer der beiden Blut und Leben lassen. Und der andere muss die Nacht noch überstehen .. Horrorfilm mit vielen humorigen Einlagen und dem 80er Jahre Idol Grace Jones.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Vamp: Grace Jones geht als Vampirfürstin auf Blutjagd.

    Parodistischer und vergnüglicher Horrorfilm, stylish und größtenteils rotviragiert im typischen Hinterhof-Look der 80-er Jahre. Die kleine Geisterbahnfahrt hat mit Hauptdarstellerin Grace Jones ihre größte Attraktion. Grace Jones war populär mit One-Woman-Shows, in denen sie in extravaganten Kostümen auftrat und Songs wie „La vie en rose“ coverte. Sie war 1985 im James-Bond-007-Thriller „Im Angesicht des Todes“ und 1984 mit Arnold Schwarzenegger in „Conan - Der Zerstörer“ aufgetreten. 2008/09 erlebte Jones ein Comeback als Sängerin.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Vamp