Unter den Dächern von St. Pauli

Kinostart: 20.03.1970

Filmhandlung und Hintergrund

Deutscher Schmuddelfilm über das von Gewalt und Verruchtheit geprägte Leben im Hamburger Amüsierviertel St. Pauli.

24 Stunden, in denen es auf St. Pauli drunter und drüber geht. Inmitten der von konkurrierenden Banden aufgeheizten Atmosphäre ermordet ein Mann seine als Stripperin tätige Gattin. Außerdem gelingt es Schülern, ihrem Lehrer eine Prostituierte zuzuführen, und ein Familienvater muss erkennen, dass man im Leben nicht alles immer so eng sehen darf.

Darsteller und Crew

  • Klaus Dudenhöfer
    Klaus Dudenhöfer
    Infos zum Star
  • Jean-Claude Pascal
    Jean-Claude Pascal
  • Charles Régnier
    Charles Régnier
  • Ralf Schermuly
    Ralf Schermuly
  • Joseph Offenbach
    Joseph Offenbach
  • Werner Peters
    Werner Peters
  • Alfred Weidenmann
    Alfred Weidenmann
  • Herbert Reinecker
    Herbert Reinecker
  • Reginald Puhl
    Reginald Puhl
  • Karl Löb
    Karl Löb
  • Walter von Bonhorst
    Walter von Bonhorst
  • Peter Thomas
    Peter Thomas

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Unter den Dächern von St. Pauli: Deutscher Schmuddelfilm über das von Gewalt und Verruchtheit geprägte Leben im Hamburger Amüsierviertel St. Pauli.

    Den Zeitgeist der späten sechziger Jahre bedienender Schmuddelfilm, der mit der Präsentation des von Gewalt und Sex geprägten Hamburger Viertels St. Pauli auf die niederen Instinkte des vermeintlich braven deutschen Kinopublikums abzielte. Für die Inszenierung war Alfred Weidenmann verantwortlich, das Drehbuch stammt von Herbert Reinecker. Beide hatten zuvor schon bei Filmen wie „Canaris“ und „Maigret und sein größter Fall“ zusammengearbeitet.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Unter den Dächern von St. Pauli