Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe

Kinostart: 07.11.2019

La befana vien di notte: Weihnachtsfilm um die italienische Weihnachtshexe, die nachts die Geschenke bringt und tagsüber als Grundschullehrerin arbeitet

zum Trailer

„Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Weihnachtsfilm um die italienische Weihnachtshexe, die nachts die Geschenke bringt und tagsüber als Grundschullehrerin arbeitet

Paola (Paola Cortellesi) hat keinen typischen Job. Tagsüber unterrichtet sie voller Leidenschaft als Grundschullehrerin in einer kleinen italienischen Ortschaft. In der Nacht wird sie zur sagenumwobenen Weihnachtshexe Befana, die dafür sorgt, dass alle artigen Kinder ihre Geschenke pünktlich bekommen. Mit Jahrhunderten an Erfahrung schaut sie trotzdem voller Sorgen auf die weiteren Feste: Furunkel, Altersbeschwerden und das schwierige Unterfangen ihr Geheimnis weiterhin geheim zu halten, machen ihr das Leben schwer.

Eines Tages wird sie vor den Augen ihrer Schüler von gemeinen Spielzeugherstellern entführt. Mr. Johnny (Stefano Fresi), der Chef, wurde einst von Befana zum Weihnachtsfest tief enttäuscht und will nun seine ruinierte Kindheit zurück.

Währenddessen machen sich sechs tapfere Schüler auf Spurensuche nach ihrer verschwundenen Lehrerin. Schon bald kommen die Kinder dem fantastischen Geheimnis von Paola auf die Schliche und nichts ist mehr so wie es scheint. Mit vereinten Kräften versuchen die Kinder das Weihnachtsfest samt Weihnachtshexe zu retten.

„Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ – Hintergründe

Während in vielen Teilen der Erde oftmals der Weihnachtsmann für die Gaben zum Weihnachtsfest verantwortlich gemacht wird, hält sich in Italien weitaus länger die Sage um die Weihnachtshexe Befana. Sie bringt in der Nacht vom 5. zum 6. Januar Geschenke für die Artigen und Bestrafungen für die bösen Kinder.

Als Familienkomödie mit Weihnachtsflair aufgezogen, wird die Sage der italienischen Weihnachtshexe in die Moderne gebracht. In der deutschen Synchronisation hört man „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers als titelgebende Weihnachtshexe.

In Deutschland startet das moderne italienische Weihnachtsmärchen „Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“, das ab 6 Jahren freigegeben ist, pünktlich zur Vorweihnachtszeit am 7. November 2019.

Bilderstrecke starten(47 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe

Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

  • Andrea Occhipinti
    Andrea Occhipinti
    Infos zum Star
  • Paola Cortellesi
    Paola Cortellesi
  • Stefano Fresi
    Stefano Fresi
  • Fausto Maria Sciarappa
    Fausto Maria Sciarappa
  • Giovanni Calcagno
    Giovanni Calcagno
  • Giuseppe Lo Piccolo
    Giuseppe Lo Piccolo
  • Luca Avagliano
    Luca Avagliano
  • Francesco Mura
    Francesco Mura
  • Clòe Romagnoli
    Clòe Romagnoli
  • Diego Delpiano
    Diego Delpiano
  • Odette Adado
    Odette Adado
  • Jasper Gonzales Cabal
    Jasper Gonzales Cabal
  • Robert Ganea
    Robert Ganea
  • Michele Soavi
    Michele Soavi
  • Nicola Guaglianone
    Nicola Guaglianone
  • Tommaso Arrighi
    Tommaso Arrighi
  • Massimo Di Rocco
    Massimo Di Rocco
  • Luigi Napoleone
    Luigi Napoleone
  • Francesco Tató
    Francesco Tató
  • Nicola Pecorini
    Nicola Pecorini
  • Pietro Morgana
    Pietro Morgana
  • Andrea Farri
    Andrea Farri
  • Stefania Rodà
    Stefania Rodà

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe: Weihnachtsfilm um die italienische Weihnachtshexe, die nachts die Geschenke bringt und tagsüber als Grundschullehrerin arbeitet

    Vom Jugendpublikum ausgezeichnete, turbulente Familienkomödie, der eine italienische Weihnachtslegende erzählt. „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers leiht der Titelheldin ihre Stimme.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe