Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Unlucky Monkey

Unlucky Monkey

Filmhandlung und Hintergrund

Mord als Zufall, Kriminelle, die ihr Gewissen plagt, Bürger im Kampf gegen lokale Umweltverschmutzer, dienstmüde Yakuza, die vom Dasein als Nudelkoch träumen - Sabu, zweitwichtigster junger Wilder Nippons nach Madman Takashi Miike, nimmt sich in seinem episodisch verschachtelten Gangsterdrama Zeit für Dinge, die anderswo nicht einmal angedacht würden. Trotzdem bleibt Zeit für originelle Todesfälle, Verfolgungsjagden...

Jungräuber Yamazaki möchte mit seinem Kumpel eine Bank überfallen, doch läuft der große Coup schon im Ansatz aus dem Ruder: Sein Freund stirbt den Heldentod, Yamazaki entkommt mit der Beute, nicht ohne vorher eine junge Frau getötet zu haben. Parallel dazu bringen drei Yakuza ihren Boss eher zufällig unter die Erde und sehen sich in der Folgezeit mit allerhand unschönen Investigationen konfrontiert. Da man zum Verbuddeln des Chefs den gleichen Acker nutzt wie Yamazaki für seine Beute, kommt man sich unvermeidlich in die Quere.

In Tokios Asphaltdschungel kreuzen sich die Wege eines desillusionierten Jungräubers und dreier Yakuza auf Abwegen. Für schwarzen Humor, Genrekino an der Schwelle zur Kunst und tiefe Einblicke in Japans Seele bürgt Regisseur Sabu.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mord als Zufall, Kriminelle, die ihr Gewissen plagt, Bürger im Kampf gegen lokale Umweltverschmutzer, dienstmüde Yakuza, die vom Dasein als Nudelkoch träumen - Sabu, zweitwichtigster junger Wilder Nippons nach Madman Takashi Miike, nimmt sich in seinem episodisch verschachtelten Gangsterdrama Zeit für Dinge, die anderswo nicht einmal angedacht würden. Trotzdem bleibt Zeit für originelle Todesfälle, Verfolgungsjagden und lakonischen schwarzen Humor, eben all jene Dinge, die gepflegtes Genrekino auszeichnen. Kunst!
    Mehr anzeigen