Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. United Artists Collection - Guns & Heroes

United Artists Collection - Guns & Heroes

Filmhandlung und Hintergrund

Das Studio United Artists lässt 30 Mal die Waffen sprechen.

30 Filme, in denen freiwillige und unfreiwillige Helden zu den Waffen greifen. Dabei gibt es Begegnungen mit den „glorreichen Sieben“, dem „Mann mit der eisernen Maske“, „Rob Roy“, „Salomon“ und „Alexander dem Großen“. Kriegsabenteuer werden in den „Ardennen 1944“ sowie bei den Kämpfen um die Brücken von „Arnheim“ und „Remagen“ geboten. In „Tödliche Tiefen“ führt die Reise mit dem U-Boot U23.

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • United Artists Collection - Guns & Heroes: Das Studio United Artists lässt 30 Mal die Waffen sprechen.

    Sammlung mit 30 Filmen, in denen das Studio United Artists sich nicht unbedingt das Gebot der gewaltfreien Konfliktlösung auf die Fahnen geschrieben hat. Neben Western wie „Alamo“, „Hängt ihn höher“ und „Zwei glorreiche Halunken“ sind Kriegsfilme à la „Der letzte Befehl“ und „Die Brücke von Remagen“ enthalten. Eine dritte Gruppe bilden Historienabenteuer wie „Salomon und die Königin von Saba“, „Die Wikinger“ und „Rob Roy“. Für Auflockerung sorgen Filme vom Schlage der Westernkomödie „Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe“.
    Mehr anzeigen