1. Kino.de
  2. Filme
  3. Undine

Undine

Kinostart: 26.03.2020
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Drama von Auteur Christian Petzold, der den Undine-Mythos mit den Hauptdarstellern Paula Beer und Franz Rogowski neu erfindet.

Undine, die eine junge Historikerin ist und in Berlin in der Senatstelle für Stadtentwicklung arbeitet, wird von ihrem Freund verlassen. Und das, obwohl sie ihn explizit darauf hingewiesen hat, dass die Beendigung der Beziehung sie aufgrund ihrer Natur dazu zwingen wird, ihn umzubringen. Undine wehrt sich gegen ihre mythologische Bestimmung und beschließt, dass sie nicht töten will. Kopfüber stürzt sie sich in eine neue Liebe. Doch ihr Schicksal holt sie während der Beziehung mit Christoph wieder ein.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Undine

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Undine: Drama von Auteur Christian Petzold, der den Undine-Mythos mit den Hauptdarstellern Paula Beer und Franz Rogowski neu erfindet.

    Deutschlands renommierter Filmemacher Christian Petzold wagt sich an die jahrhundertealte Sage des jungfräulichen Wassergeistes Undine, der erst eine Seele erhält, wenn er sich mit einem Menschen vermählt. In der deutschen Filmgeschichte folgt er damit großen Filmemachern wie Rolf Thiele („Undine 74“) und Eckhart Schmidt („Undine“, 1992). Petzold, dessen Undine sich gegen ihre Tod bringende Bestimmung wehrt, arbeitet bei seinem modernen Märchen wieder mit seinem „Transit“-Traumpaar Paula Beer und Franz Rogowski zusammen.

Kommentare