Filmhandlung und Hintergrund

Erst vor kurzem zeigte Steven C. Miller mit „The Aggression Scale“, dass er zu den aufstrebenden Genretalenten zählt. Jetzt erneuert er das abgegebene Versprechen mit einer Verbeugung vor dem Jugendhorror der Achtzigerjahre, das mehr an liebgewonnene Filme wie „The Gate“ erinnert denn an den Hollywoodschrecken von „Don’t Be Afraid of the Dark“. Geschickt wird mit Ängsten gespielt, der Payoff ist gelungen, und Jonny...

Nach zwei Jahren bei seiner Tante kehrt der Teenager Neal nach Hause zurück, wo ihn alles immer noch an den Tod seiner Mutter bei einem Brand erinnert. Neal hat geschworen, sich um seinen Bruder Paulie zu kümmern. Der steht Todesängste aus, weil er unter seinem Bett eine bösartige Kreatur vermutet, die ihm nach dem Leben trachtet. Verzweifelt wehren die beiden Brüder zunehmend eskalierende Attacken ab, was sich auf Dauer aber nicht gerade als positiv für die Familienbande mit ihrem Papa und seiner neuen Freundin erweist.

Zwei Brüder nehmen den Kampf gegen eine bösartige Kreatur unter dem Bett des kleineren Jungen auf. Effektiver und smarter Schocker, der sich vor Vorbildern aus den Achtzigern wie „The Gate“ verbeugt.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Under the Bed - Es lauert im Dunkeln

Darsteller und Crew

  • Jonny Weston
    Jonny Weston
    Infos zum Star
  • Gattlin Griffith
    Gattlin Griffith
  • Peter Holden
    Peter Holden
  • Musetta Vander
    Musetta Vander
  • Kelcie Stranahan
    Kelcie Stranahan
  • Ivan Djurovic
    Ivan Djurovic
  • Bryan Rasmussen
    Bryan Rasmussen
  • Nikki Griffin
    Nikki Griffin
  • Tyler Steelman
    Tyler Steelman
  • Sam Kindseth
    Sam Kindseth
  • Ron Roggé
    Ron Roggé
  • Garrett Jones
    Garrett Jones
  • Steven C. Miller
    Steven C. Miller
  • Eric Stolze
    Eric Stolze
  • William Clevinger
    William Clevinger
  • Ricki G. Maslar
    Ricki G. Maslar

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Erst vor kurzem zeigte Steven C. Miller mit „The Aggression Scale“, dass er zu den aufstrebenden Genretalenten zählt. Jetzt erneuert er das abgegebene Versprechen mit einer Verbeugung vor dem Jugendhorror der Achtzigerjahre, das mehr an liebgewonnene Filme wie „The Gate“ erinnert denn an den Hollywoodschrecken von „Don’t Be Afraid of the Dark“. Geschickt wird mit Ängsten gespielt, der Payoff ist gelungen, und Jonny Weston aus „Mavericks“ und „John Dies at the End“ ist ein ausgezeichneter junger Rebell, dem man gerne zusieht.

Kommentare