Filmhandlung und Hintergrund

Valeria Bruni-Tedeschi, in Cannes 2004 mit dem Spezialpreis der Jury für „Actrices“ in der Sektion Un certain regard geehrt, kehrt in ihrem dritten Spielfilm als Regisseurin mit einer autobiografisch inspirierten Familiengeschichte an die Croisette zurück. Während eine Frau (Bruni-Tedeschi) einem Mann begegnet und eine Liebe beginnt, erlebt die Frau wie ihr kranker Bruder und die Mutter gezwungen sind, ihr italienisches...

Alle Bilder und Videos zu Ein Schloss in Italien

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Valeria Bruni-Tedeschi, in Cannes 2004 mit dem Spezialpreis der Jury für „Actrices“ in der Sektion Un certain regard geehrt, kehrt in ihrem dritten Spielfilm als Regisseurin mit einer autobiografisch inspirierten Familiengeschichte an die Croisette zurück. Während eine Frau (Bruni-Tedeschi) einem Mann begegnet und eine Liebe beginnt, erlebt die Frau wie ihr kranker Bruder und die Mutter gezwungen sind, ihr italienisches Zuhause zu verkaufen. Eine Familie löst sich auf und zugleich hört die großbürgerliche Welt einer Industriellenfamilie auf zu existieren.

Kommentare